Zahnkorrektur mit fast 30

Dieses Thema im Forum "Allgemeines Forum" wurde erstellt von Leo, 30 April 2020.

  1. RM2017

    RM2017 Member

    Doch, Leo, jeden Tag in der Früh kommen die Spangen in das Rüttelbad.
    Mein Gerät ist von Sanitas, steht 50/60 Hz drauf.
    Den Optiker habe ich gefragt, die verwenden das gleiche Gerät, meine neue Gleitsichtbrille ist nach neuester Technik, beschichtet, Colourmatic....wollte nichts kaputt machen.

    Die KFO hat für Spangen Zahnbürste und Zahnpaste empfohlen, und ich entsann mich grauer Urzeiten- meine erste Zahnspange (ähnliches Modell wie Deines;))- wurde unansehnlich, naja, wurde mit Kukis gepflegt. Würde mir heute nicht mehr genügen.

    Aber frag halt nach, wenn Du eh ein Gerät hast, passt ja.

    Ok, ich will mal ganz ehrlich sein, ich bringe keinen Zungenbrecher korrekt hin, weder ohne und schon gar nicht mit Zahnspange.
    Habe aber extra wegen Dir einen Tag lang geübt, und ich korrigiere mich- mit viel Mühe glaube ich würde schon etwas Verständliches herauskommen.

    Also- jetzt denke ich, dass Du das schaffen wirst.

    LG RM
     
  2. Leo

    Leo New Member

    Ich habe das heute früh mal getestet, funktioniert und kein Schaden zu sehen.
    Allerdings ist das Gerät was ich habe doch für den täglichen Gebrauch sehr unhandlich und der Platz im Bad einfach zu klein. Muss mal sehen, wird vermutlich erst einmal eine Mischung aus Kukis, Abbürsten und mal dem Ultraschallgerät sein.

    Habe die Tage mal angefangen Zungenbrecher oder S-Sätze aufzunehmen, dann kann ich diese einige Tage später gut vergleichen. Bislang hält sich der Erfolg aber leider noch in Grenzen.

    LG Leo
     
  3. marsie

    marsie Member

    Wie geht es dir heute, Leo? Hast du in den vergangenen Tagen viel gesprochen?
    Ich bin nicht neugierig, ich möchte es nur gerne wissen ;-).
    lg
    marsie
     
    RM2017 gefällt dies.
  4. RM2017

    RM2017 Member

    Hallo Leo!

    Bitte Zahnspangen nicht bürsten- verursacht Haarrisse im Plastik, da setzen sich Bakterien fest.

    Ich räume mein US- Gerät auch immer hin und her, obwohl ich ein niegelnagelneues riesiges Badezimmer habe und es farblich total gut hinein passt (silbergrau/weiß), echt schick;).

    LG RM
     
  5. Leo

    Leo New Member

    Hallo zusammen,

    also dann mache ich mal ein kurzes Update…
    Erst einmal zum Positiven, ich konnte bislang meine Tragezeiten ohne große Probleme einhalten, wobei ich gestehen muss, dass an einem Arbeitstag die 12,5-13 Stunden doch wirklich das Maximum sind. Dafür trage ich sie am WE und an freien Tagen praktisch den ganzen Tag. Auch nach draußen nehme ich nach Möglichkeit nicht einmal die Dose mit und zwinge mich somit natürlich auch damit viel zu Sprechen. Der Speichelfluss ist inzwischen nicht ein bisschen mehr als ohne Spangen und vom Tragegefühl merkt man sie zwar, jedoch vergesse ich sie oftmals sogar komplett.
    Nun aber zum Negativen, auch wenn ich inzwischen schon oft die Spange ganz vergesse, werde ich spätestens beim Sprechen schnell wieder daran erinnert. Ich will nicht sagen dass sich nichts verbessert hat, leider aber nicht nahezu so wie ich es mir vorgestellt habe, also das lispeln nervt richtig. Wenn ich meine Dose für die Spangen bei habe, komme ich schnell in Versuchung, sie mal für eine Besorgung oder den Friseurbesuch nicht zu tragen, um zu verhindern sofort durch ein lispeln aufzufallen. Ich weiß auch leider nicht wie ich das wirklich loswerden kann und ob das bei mir überhaupt geht. Habe dazu auch im Forum und im Internet einiges gelesen und auch dadurch zugegeben etwas Angst bekommen, dass mein lispeln vielleicht so bleiben wird. Habe die Hoffnung aber noch nicht ganz aufgegeben.

    Ich habe dafür eine ganz weiche Zahnbürste und bin da auch vorsichtig, werde aber mal schauen ob ich nicht ein festes Plätzchen im Nebenzimmer finde.

    LG Leo
     
  6. marsie

    marsie Member

    Hallo Leo,

    also, dass du jetzt schon die Zahnspange manchmal vergessen kannst, finde ich, ist ein sehr gutes Zeichen!

    Zum Lispeln: Da hilft nur durchhalten. Ich lisple nach 4 Monaten immer noch manchmal, aber eben nicht mehr immer. Ich habe mich davon nicht beirren lassen. Den Kollegen habe ich erzählt, dass ich jetzt eine Zahnspange habe, die mich lispeln lässt. Menschen, die ich nur einmal sehe, sind mir einfach egal. Ich verstehe schon, dass es für dich als junger Mann schwieriger ist als für mich mit 59 Jahren. Mit den Jahren merkt man, dass es eigentlich eh keinen interessiert, wie man dasteht oder spricht - solange man mit dem Gegenüber freundlich und respektvoll umgeht.

    Ich kann dir leider gar nicht versprechen, dass dein Lispeln weniger werden wird. Aber ich bin sicher, wenn du mit dir ausmachen kannst, dass das Lispeln egal ist, dann wird es auch deiner Umgebung egal sein. Wichtig sind deine Persönlichkeit und dein Lächeln :).

    Alles Gute und lg
    marsie
     
  7. Leo

    Leo New Member

    Hallo Marsie,

    danke erst einmal für die aufmunternden Worte.
    Soll jetzt auch nicht verzweifelt klingen oder so, es nervt nur manchmal einfach.
    Alles andere hat sich dafür sehr gut entwickelt und was ich nicht alles inzwischen gelesen habe, wo und wie man Probleme haben wird oder kann. Wie z.B. beim Schlucken oder Trinken, das ist alles nicht der Fall. Also ich kann damit auch ohne Probleme die größte Vitamintablette schlucken die es gibt, alles überhaupt kein Problem.
    In manchen Situationen denke ich nur einfach…“Zahnspange, jetzt lass mich bitte nicht lispeln!“ doch gerade dann kommt es mir wieder besonders stark vor.
    Habe die Spangen am Do. übrigens das erste Mal nachgestellt, da ziehen die Zähne schon etwas und die Spangen gehen recht straff rein, ansonsten aber alles prima. Und man soll ja schließlich auch merken dass etwas passiert, denn jetzt beginnt die Korrektur. Das Ziehen der Zähne ist aber heute schon wieder weg, lediglich die Spangen gehen etwas straffer als vor dem nachstellen rein. Ich frage mich ob das nachstellen zu wenig ist?

    LG Leo
     
  8. RM2017

    RM2017 Member

    Hallo Leo!

    Hört sich doch alles gut an, was Du berichtest.

    Bitte nicht auf eigene Faust die Spange nachstellen, halte Dich strikt an die Anweisungen der KFO. Jetzt kommen die Zähne in Bewegung, gib ihnen und Dir Zeit. Alles, was zu schnell geht, kann Schaden anrichten.

    Das mit dem Sprechen wird noch besser.
    Da hab ich auf meine alten Tage noch von Dir etwas gelernt;). Ich trage meine Retainer- Spangen jetzt oft schon lange vor dem Schlafengehen (natürlich nach dem Zähneputzen) und kann immer besser sprechen damit- ich meine- ich werde verstanden. Ok- Telefondienst geht noch nicht, aber es wird. Einmal läutete die Nachbarin, ich sprach mit ihr und sie hat nicht komisch geschaut.

    Ab einem gewissen Zeitpunkt akzeptiert Dein Hirn die Spange und dann funktioniert es. Dann hast Du keine Angst mehr vor dem Lispeln, und dann gelingt das Sprechen besser, und falls Du doch lispelst, genierst Du Dich nicht mehr dafür, warum tut man das eigentlich?

    Ich nehme an, Deine Freundin hat sich längst an Deine veränderte Aussprache gewöhnt und ihr fällt es kaum mehr auf, je weniger "Gedöns" um die Spange gemacht wird, desto leichter wird es, zu vergessen, dass sie in Deinem Mund sitzt.

    Bei uns gibt es ein umgekehrtes Problem: Seit 8 Wochen ohne Brackets und mein Mann zerkleinert noch immer meine Dinkel- und Haferflocken und stiebitzt die Rinde von meinem Brot, dabei kann ich schon von einer Brezn abbeißen!

    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche

    RM
     
  9. Leo

    Leo New Member

    Hallo RM,

    ich werde da bestimmt nicht gleich mehr nachstellen als ich soll, aber kann mal beim Kontrolltermin sagen, dass ich gut damit klarkomme und es so überhaupt kein Problem ist, mal sehen was sie dann sagt. Aber auch so komme ich ja in einem halben Jahr auf mehr als 12x nachstellen, das klingt für mich ja doch ganz ordentlich.


    Das klingt aber auch deutlich besser, als noch vor einigen Wochen von Dir berichtet.
    Vom unverständlichen Sprechen zur Unterhaltung mit der Nachbarin, Respekt!

    Meine Freundin hat sich längst daran gewöhnt, werde ja trotz lispeln ohne Probleme verstanden, würde aber lügen wenn ich sage das es nicht auffallen tut. Manchmal verhasple ich mich noch, meist wenn ich scharfe S-Laute zu schnell sprechen will und ich nicht an meine Spangen denke. Ich habe ihr auch gesagt, wenn ich zu stark lispeln sollte, soll sie es mir ruhig sagen und dann muss ich den Satz wiederholen. Haben auch schon zum Üben eine kleine Zungenbrecher-Challenge mit ihr gemacht, gewinnen kann ich die kaum, doch zum Üben nicht schlecht.

    Ab morgen arbeite ich von zu Hause aus, mal sehen auf welche Tragezeit ich da kommen werde.


    Ebenso einen ruhigen Start in die neue Woche
    LG Leo
     
  10. marsie

    marsie Member

    Hallo Leo,
    geht es dir gut mit deiner Spange? Seid ihr schon Freunde geworden?
    lg
    marsie
     
  11. Leo

    Leo New Member

    Hi, na so richtig enge Freunde wäre etwas übertrieben, zumindest aber gute Bekannte!
    Wenigstens die Tragezeiten kommen nicht zu kurz, denn die Arbeit von zu Hause aus ist dafür wirklich super. Zum Telefonieren nehme ich die Spangen natürlich raus, kommt aber nur etwa 2-3x am Tag vor und der Rest geht alles per Mail, damit also wie geschaffen um die Spangen lange tragen zu können. Kämpfe aber nach wie vor mit dem lispeln, das ärgert mich schon noch recht stark!

    LG Leo
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden