Habe sie endlich auch!

Dieses Thema im Forum "Lingualspangen" wurde erstellt von Bea83, 13 Mai 2020.

  1. Chris78

    Chris78 Active Member

    Oh nöööö - wie lange wollen die sich denn noch zeit lassen?:mad::mad::mad:
    sowas nervt!!!

    weiterhin gutes Durchhaltevermögen

    LG
    Chris
     
  2. marsie

    marsie Active Member

    Liebe @Bea83 ,
    dann hoffe ich, dass es auch keine Probleme gibt und wünsche dir weiterhin alles Gute!
    marsie
     
  3. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Schließe mich an mit Daumenhalten für Dich @Bea83 !

    LG RM
     
    marsie gefällt dies.
  4. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Liebe Bea!
    Zu Deinem heutigen Geburtstag:)
    sende ich Dir die besten Wünsche,
    vor allem aber, dass sich die Kasse endlich meldet
    und Deine Behandlung weitergehen kann.

    Dafür halten wir alle hier die Daumen.

    Viele Grüße

    RM
     
  5. Chris78

    Chris78 Active Member

    Oh - Happy Birthday!!!
    Ich hoffe du hattest einen schönen Tag.
    Das Wetter hat ja gepasst! - du weisst ja: wenn Engel feiern:)

    Liebe Grüße und beste Wünsche
    Chris
     
  6. marsie

    marsie Active Member

    Auch von mir liebe Grüße und gute Wünsche! Viele Wünsche sollen in Erfüllung gehen :).
    lg
    marsie
     
  7. Maria85

    Maria85 Active Member

    Genau von mir auch alles alles Gute Nachträglich zum Geburtstag Bea.

    Auf das es jetzt echt bald mal was Neues gibt von der Krankenkasse.

    Lieben Gruß
    Maria
     
  8. Bea83

    Bea83 Active Member

    Wie süß von euch!
    Dankeschön!
    Also meine Kasse hab ich die Tage mal angerufen was das soll. Meine Unterlagen sind beim medizinischen Dienst und werden da begutachtet . Am 23.4. haben die erst noch Modelle bei meiner KFO angefordert ! Es kann also noch dauern. Die spinnen doch.
    Bei meiner Tochter haben die sich gemeldet , dass die Behandlung starten kann, dass sie da aber was geändert haben im Behandlungsplan. Nach Rücksprache mit der KFO stellte sich heraus, dass sie die GNE nicht bezahlen wollen , sondern stattdessen lieber 4(!) Zähne ziehen wollen, das sei wirtschaftlicher !!!
    Die 650€ GNE müssen wir jetzt selbst bezahlen, denn natürlich lassen wir ihr keine 4 Zähne ziehen, das ist ja wohl klar. Und Widerspruch einlegen tu ich auch nicht, ich sehe ja jetzt wie lang das dauert.
    Dafür war die Kieferorthopädin so nett und hat an anderen Stellen etwas gekürzt und günstigere Alternativen rausgesucht, sodass wir am Ende nur 150€ oder so mehr zahlen müssen als ursprünglich.
    Sie bekommt dann zwischen GNE und fester Zahnspangen zum halten der Position eine Essix Schiene (geplant war eigentlich eine helix), die ist deutlich günstiger. Muss sie dann natürlich allerdings auch regelmäßig tragen, die Helix wäre fest drin.

    Ein bisschen schockiert bin ich jetzt schon von der Krankenkasse, aber die Kieferorthopädin hat gesagt die haben ordentlich zu kämpfen wegen Corona und sind daher sehr knauserig zur Zeit .
    4 Zähne ziehen…… als ob!!!

    LG,
    Bea
     
  9. Chris78

    Chris78 Active Member

    Hi Bea....
    Die Mühlen mahlen zuweilen seeehr langsam.
    Man könnte meinen sie laufen fast rückwärts.
    Aber gut immerhin bei einer Baustelle geht es voran.
    Das ist schön...
    Die Kasse hat wohl nen nassen Hut auf.
    Sehr gut, dass du da nicht mitmachst. Gesunde Zähne opfern wenn es nicht sein muss hätte ich auch abgelehnt. Extraktion sollte immer nur die ultima ratio sein.
    Und die kk versucht eigentlich egal wo immer Dinge abzulehnen...das kenne ich auf anderen Gebieten ebenfalls.
    Selbst wenn eindeutig eine Leistungsverpflichtung vorliegt. Das ganze hat System, da die meisten den Weg des Widerspruchs nicht gehen.
    Aber icb kann das verstehen. Man muss Zeit und Nerven gegen die Kosten aufwiegen...
    Schade das es so ist, aber wenn ihr einen guten Kompromiss finden konntet ist das auch super.
    Wieso bezahlt man da eigentlich nicht die Differenz? Du verzi hast ja auf eine Leistung ( 4x extraktion) und nimmst eine teurere Behandlung in Anspruch.
    Das minimale müsste die Kasse doch bezahlen oder sind die 650€ schon die Differenz?

    Schön ist aber, dass es jetzt losgehen kann bei deiner Tochter.
    Ich hoffe sie beginnt die Behandlung positiv.
    Und ich drücke weiter die Daumen für dich natürlich.

    LG
    Chris
     
  10. Bea83

    Bea83 Active Member

    Huhu,

    Ja , eigentlich sparen wir die Extraktion, das stimmt !
    Ich glaube nicht dass das mit einberechnet ist. Naja, was soll‘s. Ist jetzt wie‘s ist !

    Bei mir ist die Zeit zumindest nicht ganz verschenkt, es hat sich viel getan in den letzten Monaten. Ober- und Unterkiefer sind jetzt höhenmäßig sehr gut eingestellt, vorher war da sicher 1 cm Platz zwischen.
    Man sieht ganz gut, wenn der Unterkiefer jetzt nach vorne bewegt wird, dass der Biss dann gut eingestellt ist.
    Bin sehr zufrieden!
     

    Anhänge:

    marsie gefällt dies.
  11. Anja-72

    Anja-72 Active Member

    O ha...Bea! Das sieht aber schon gut aus.:) Das geht bei dir echt flott voran. Ich freue mich sehr für dich.
    Ich hoffe, für deine Tochter, dass bei ihr auch alles so gut geht. Ja, die lieben Krankenkassen... Es gibt da die ein oder andere, die lehnen erst einmal grundsätzlich alles ab. Wahrscheinlich immer in der Hoffnung, dass der Patient keinen Widerspruch einlegt und sie so Kosten sparen können. Ich habe mich schon manchmal gefragt, warum der eine etwas anstandslos bezahlt bekommt, was eigentlich nicht unbedingt nötig ist und bei einem anderen wird immer wieder abgelehnt, was wirklich nötig und erfolgversprechend ist. Das ist ja nicht nur in der Zahnmedizin so.
    Also weiterhin alles Gute für dich und deine Tochter
    Liebe Grüße
    Anja-72
     
  12. Maria85

    Maria85 Active Member

    @Bea83 also bei der Geschichte mit deiner Tochter kann ich auch nur mit dem Kopf schütteln. Das kann doch wirklich nicht deren Ernst sein. 4 Zähne ziehen wäre wirtschafter! Das gibt es doch gar nicht. Das hätte ich so auch definitiv nicht akzeptiert und lieber selbst in die Tasche gegriffen wie ihr jetzt auch.
    Nen Einspruch einlegen und trotzdem schon auf eigene Faust mit der Behandlung anfangen geht nicht?
    Wenn das so ist würde ich mir den Stress und den Kampf in aktueller Lage wohl auch nicht antun. Da läuft gerade einiges schief und nebenher bei den Kassen. Leider.

    @Anja-72 es ist leider wirklich so, dass eine Genehmigung steht oder Fällt mit dem Sachbearbeiter den man da hat bei der Krankenkasse! So können 2 Menschen bei der selben Kasse den selben Plan einreichen und der eine bekommt ihn genehmigt und der andere nicht! Das ist im Grunde unfassbar und nicht fair aber so ist es leider in der Realität.
    Eigentlich sollte da nach bestimmten Kriterien einheitlich beurteilt werden aber man ist da zum Teil nur ein Fall mit einer Nummer. Es gibt nur noch ganz wenige die den Menschen dahinter auch berücksichtigen!

    Bea ich hoffe sehr das du auch in nächster Zeit mal eine Antwort bezüglich deiner Sache bekommst. Aber ich finde auch, dass sich schon einiges bei dir getan hat und das auf gar keinen Fall vertane Zeit war bisher.
    Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen.

    Gruß Maria
     
  13. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Hallo @Bea83 !

    Schlimm, wie euch die KK behandelt.
    Bei Dir ging man von OP aus, was danach passierte und festgestellt wurde, liegt nicht in Deiner Schuld.
    Du hättest Dich ja der OP, eigentlich sogar zweier OPs unterzogen.

    Die Herbst- Scharnier- Kompromiss- Lösung sollst Du nun "zur Strafe" , weil man Blutgerinnungsstörungen entdeckt hat,
    selbst bezahlen.....verstehe einer die Welt noch. Und sie lassen Dich warten und warten und warten....

    Nun wollen sie einem Kind 4 gesunde Zähne ziehen- das war die Methode vor 15 Jahren!!
    Heute greift man in seltensten Fällen darauf zurück, wenn es gar nicht anders geht.

    Aber ist billiger und geht schneller.

    Und wo anders werden Millionen für Masken- Deals verschleudert, einkassiert.....

    Huch, ich muss auf meinen Blutdruck achten- mein Mittelchen wird nämlich in China hergestellt, wenn
    sie es nicht gerade aus dem Verkehr ziehen, weil krebserregende Verunreinigungen dabei waren....
    Ist ja viel billiger, dort produzieren lassen, sich abhängig machen, und die Krebskranken fallen ja nicht ins Gewicht.

    Sorry, @Bea83 für OT, aber der Ärger musste mal raus:mad:.

    Dir und Deinem Töchterchen wünsche ich eine erfolgreiche Behandlung:).

    LG RM
     
  14. Bea83

    Bea83 Active Member

    Huhu!
    Ja, ich bin von meiner Kasse auch sehr enttäuscht!
    Widerspruch einlegen ist wohl so oder so zwecklos, denn dass die 4 Zähne gezogen werden sollen, hat kein Sachbearbeiter festgestellt, sondern bereits ein Gutachter.
    Was eigentlich noch schlimmer ist ! Stellt euch vor, anstatt 650€ lieber 4 gesunde Zähne ziehen, und das von nem Gutachter. Da kann man doch nur den Kopf schütteln. Ich will garnicht wissen wieviele Eltern darauf eingehen, weil sie das Geld nicht haben oder ausgeben wollen …
    Was die mit mir abziehen geht auch garnicht. wahrscheinlich steht unsere ganze Familie dort jetzt auf der Schwarzen Liste .
    Mein Mann hat schon überlegt in die Privatversicherung zu wechseln. Aber er müsste die Kinder dann mit darein nehmen und gerade für die Kinder finden wir so eine gesetzliche Kasse schon praktisch und vor allem sind die ja auch kostenlos mitversichert . Also sind wir bisher davon immer abgekommen. Nach dieser Nummer komm ich da glatt wieder ins Überlegen !!
    Naja. Übermorgen geht es für meine Tochter los mit Separiergummis, die ist wahnsinnig aufgeregt und freut sich mega! Wir haben schon ganz viel Brei und Pudding und Suppen für sie eingekauft ;)

    LG,
    Bea
     
  15. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    @Bea83
    Die privaten Kassen zahlen nicht, wenn schon ein KFO- Problem besteht....

    Alles Gute für die Damen der Familie weiterhin:).

    LG RM
     
  16. Bea83

    Bea83 Active Member

    Das weiß ich , aber eine Krankenversicherung besteht ja nicht nur aus Kieferorthopädie :D
    Wir haben eine gefunden, die würde zumindest die Hälfte bezahlen. Aber wie gesagt, bisher hatten wir keinen Anlass zu wechseln …
     
  17. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Fürchte, dass alle Kassen nach und wegen Corona den großen Sparstift ansetzen werden.

    Manche haben davor solche Überschüsse angehäuft und waren trotzdem knausrig.

    LG und alles Gute weiter

    RM
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden