Habe sie endlich auch!

Dieses Thema im Forum "Lingualspangen" wurde erstellt von Bea83, 13 Mai 2020.

  1. RM2017

    RM2017 Active Member

    Hallo @Bea83 , willkommen im Neuen Jahr!

    Deine Behandlung mit all den unerwarteten Zwischenfällen, abgesagten OPs, die unglaublich schnelle Herstellung von idealen Zahnreihen mit Hilfe der Brackets hat uns alle bewegt und mitgenommen.
    Es ist kein Wunder, dass die Hauptdarstellerin in der filmreifen Story manchmal glaubt, verrückt zu werden. Ginge wohl jedem so, der das durchmachen muss.

    Das neue Jahr wird das Happyend bringen, alles wird gut gehen.
    Du wirst uns neue Bilder mit dem Herbstscharnier präsentieren und am Schluss das tolle Lächeln mit dem Endergebnis:D.

    Ich freue mich schon drauf- denk dran, wie schnell dieses unselige Jahr 2020 vorbei war.

    Wann geht es denn weiter bei Dir?
    Die KFO wird schon wissen, was sie an die KK zu schreiben hat, das wird klappen.

    Alles Gute auch von mir für 2021.

    LG RM
     
    marsie gefällt dies.
  2. Bea83

    Bea83 Active Member

    Hey,

    Auch von mir ein frohes neues Jahr :)
    Nein, bisher gibt es nichts Neues. Ich habe noch nichts von der KFO und der Krankenkasse gehört, aber sowas geht ja auch nicht so schnell. Ich hoffe in der kommenden Woche Neuigkeiten zu erfahren.
    Ansonsten hat sich weiterhin unglaublich schnell was getan in meinen Kiefern ! Ich kann zubeißen! Außerdem ist der Abstand zwischen unter - und Oberkiefer, wenn ich den Unterkiefer in seine richtige Position vorziehe nur noch minimal- vorher war da ein Abstand von 1cm +
    Wahnsinn, die Stahlbögen arbeiten gut!
    Schmerzen hab ich keine ! Mich nervt es ein bisschen dass ich nicht so gut knuspern kann. Ich schnappe mir zb nen Brotchip und kann ihn auch essen, aber es macht keinen Spaß. Vermisse auch knusprige Möhrchen. Auch die esse ich, aber ohne Genuss, weil man dann die ganzen Stückchen in der Spange hat.
    Naja, aber das ist jammern auf hohem Niveau.
    Vor dem Scharnier hab ich ein wenig Respekt, es wird eine zusätzliche Einschränkung und das für ein Dreivierteljahr , aber bei den ganzen Einschränkungen die wir zurzeit sowieso haben ist das jetzt auch egal, haha!
    Liebe Grüße !
     
    marsie gefällt dies.
  3. RM2017

    RM2017 Active Member

    Hallo @Bea83 !

    Hast mir schon gefehlt mit Deinen "wilden" stories:).

    Danke für Dein Update - hört sich alles super gut an. Du hast es wirklich verdient, dass der Rest Deiner Behandlung einmal glatt und ohne gröbere Probleme
    über die Bühne geht. Ich denke auch, dass Du das Herbstscharnier gut aushalten wirst und freue mich auf Deine humorigen Beiträge dazu.

    Du nimmst sicher vielen damit die Angst vor dem Gerät;).

    KFO und KK halten wohl Winterschlaf, das hört man von allen Seiten:(.

    VG RM

    PS: Möhrchen, also Karotten, werde ich wohl den Rest meines Lebens in gedämpfter Form oder roh, aber gerissen, also geschabt, zu mir nehmen.
    Halbe Äpfel trau ich mir schon zu, auch Semmeln, Weckerl, Brezn, aber vor bestimmten knackigen Sachen hab ich Respekt.
     
  4. marsie

    marsie Active Member

    Hallo Bea,
    das klingt ja gut.Du bist tapfer, wenn du Dinge isst, die mühsam sind. Ich mach das nur, wenn ich in Gesellschaft esse, und darum muss. Mittlerweile kann ich super gut große Stück runterwürgen :confused:.
    Die Hauptsache ist, dass du Fortschritte merkst! Bei mir hat sich auch der Biss durch die Elastics schon stark geändert. So merken wir, dass wir uns die Sache für einen guten Zweck antun!
    Liebe Grüße
    marsie
     
  5. Bea83

    Bea83 Active Member

    Huhu,
    kurzes Update von mir :
    Die Kieferorthopädin hat wohl das Schreiben an meine Krankenkasse fertig, aber die warten noch auf irgendwas von der kassenzahnärztlichen Vereinigung, keine Ahnung was genau ... bis zum 04.02. will meine KK eine Rückmeldung haben. Ich hoffe es klappt bis dahin. Werde am Montag nochmal anrufen .
    Zwischendrin werd ich schon immer wieder unsicher wegen meiner ganzen abgesagten OP-Geschichte. Ich frag meinen Mann dann zwischendurch immer „oder sollte ich doch zur OP gehen?!“ Er hält mich aber immer davon ab, der Gute.
    Ich hoffe es geht bald voran , langsam wird es dringend nötig. Mein Ober- und Unterkiefer haben sich gut aufeinander zubewegt - zu gut- denn ich beiße jetzt mit meinem „natürlichen Biss nach Schlucken“ (s. Thread von Marsie) mit den unteren Eckzähnen nun in die obere Spange hinein. Das ist auf die Dauer bestimmt nicht so gut. Es wird Zeit , dass der untere Kiefer nach vorne kommt!! Aber seht selbst:

    Lg,
    Bea
     

    Anhänge:

  6. RM2017

    RM2017 Active Member

    So schön, Deine Zahnbögen @Bea83 !

    Die oberen Schneidezähne haben Deine Lippenform sehr verbessert, sieht toll aus:).

    Nein, die OP ist abgemeldet, Du wirst das Herbstscharnier tapfer ertragen, genau wie die GNE und das Hick-Hack mit OP ja- nein.

    Wenigstens wird die Verschiebung sanft und unblutig vor sich gehen, so viele mm scheinen das gar nicht mehr zu sein, wird das dazwischen auch vermessen?

    Ich wünsche Dir, dass die Kostenübernahme durch die Kassa auch bald positiv erledigt wird und Du ohne Sorgen dem Behandlungsende entgegengehen kannst.

    LG RM
     
  7. marsie

    marsie Active Member

    Stimmt, es ist bestimm auf Dauer nicht gut, wenn die Zähne auf die Brackets beißen! Hoffentlich bleiben deine Brackets alle dran.

    Bea, die Operation ist keine Option mehr! Die Zähne sind schon wichtig, aber dein Leben ist noch wichtiger.

    Hoffentlich hat die Krankenkasse ein Einsehen!

    Alles Gute weiterhin
    marsie
     
  8. Zahnspangenboy3

    Zahnspangenboy3 New Member

    Guten Morgen @Bea83,
    wieder einmal eine Nachricht von dem stillen Mitleser.;)
    Muss schon sagen, sieht wirklich sehr gut aus - Daumen hoch.

    PS: ich kann deinem Mann und @marsie nur zustimmen. Eine OP ist keine Option mehr.
    Und das Wichtigste: Viel Erfolg mit der Krankenkasse.

    LG und einen schönen Wochenstart :)
     
  9. RM2017

    RM2017 Active Member

    @Zahnspangenboy3

    Es ist schön, dass Du dabei bist, nun bist Du kein "stiller" Mitleser mehr.
    So nennen wir nur die Mitleser:innen, die sich nicht anmelden und einloggen, "nur" mitlesen.

    Wir freuen uns aber über alle, denen wir irgendwie mit Informationen weiterhelfen können:).

    LG RM

    Was trägst Du für eine Spange? Fand nichts dazu auf Deinem Profil.
     
  10. Bea83

    Bea83 Active Member

    Danke euch :)
    Ich finde meine Zahnbögen auch schon echt toll!!
    Ja, mit der Lippenform hast du Recht, RM.
    Ich bin gespannt auf die Veränderung der Unterlippe + Kinn , wenn der Unterkiefer hervorgeholt wird :)

    LG
     
  11. RM2017

    RM2017 Active Member

    Wenn der UK vorgeholt wird, verschwinden alle Falten, die Du noch gar nicht hast:).

    Wollte nicht einer an Deinem Kinn herummodellieren- das ist unnötig.

    Ich wünsche Dir weiter viel Erfolg und Geduld

    RM
     
  12. Bea83

    Bea83 Active Member

    Heute war ich wieder bei der KFO,
    allerdings nicht wegen mir, sondern ich hab meine Tochter dort einmal vorgestellt.
    Sie war mit 8 Jahren bereits in kieferorthopädischen Frühbehandlung, hatte oben und unten eine lose Zahnspange. Weil ihre Zahnfehlstellung immernoch stark ausgeprägt ist, bin ich seitdem alle 6 Monate wieder bei der Kieferorthopädin gewesen, die immer wieder sagte , es müssten erst die bleibenden Eckzähne da sein , bis eine Behandlung gestartet werden kann. Ich hatte immer das Gefühl, dass unnötig Zeit verstreicht und mit steigendem Alter , sie ist jetzt 12, steigt ja auch nicht gerade die Akzeptanz einer Spange...
    Bin ich also heute bei meiner ( teuren ...) KFO gewesen, die sich meine Tochter wieder ganzheitlich angeschaut hat (1 Bein kürzer als das andere, ein Ohr höher als das andere Ohr, was angeblich alles mit dem Kiefergelenk zusammenhängt).
    Dann hat sie gemeint, dass sie mit 8mm bereits fast in der letzten KIG - Stufe ist und man eine Behandlung jetzt sehr dringend starten müsste, damit man keine OP benötigt, noch wäre der Kiefer gut beeinflussbar.
    Sie würde genau wie ich eine GNE benötigen (ohne OP) und danach eine feste Zahnspange. Die KFO, die meine Tochter vorher behandelt hat, hat nie von einer GNE gesprochen und auch immer gemeint man müsse mit der Behandlung noch abwarten ... Mmmh.
    Ich soll bei meiner KFO jetzt für meine Tochter thermoelastische Bögen sowie den Retainer selbst bezahlen. Klingt ja erstmal überschaubar , ich bin gespannt wieviel das in Summe dann sein wird .
    Aber es ist schon interessant, was es auch so für fachliche Unterschiede gibt und dass nicht jeder die gleiche Behandlung vorschlägt. Meine KFO sagte auch, dass die Frühbehandlung eigentlich nichts gebracht hat, denn die Dehnplatten würden keine Veränderung in den Gesichtsknochen bewirken, sondern nur die Zähne zur Seite kippen.

    Aber meine Tochter fühlte sich wohl in der Praxis , die alte KFO hat sie überhaupt nicht gemocht , von daher werde ich sie wohl dort behandeln lassen, auch wenn ich privat was draufzahlen muss. Hoffe es wird nicht allzu teuer !

    Dann hat sie mich auch noch gefragt ob die KK sich bei mir gemeldet hätte, sie habe ein paar mal mit ihr hin und hergeschrieben und sie sei gespannt, wie die sich jetzt entschieden haben. Noch habe ich nichts gehört, aber ich werde morgen mal anrufen :)

    LG,
    Bea
     
  13. Maria85

    Maria85 Member

    Hallo Bea,

    Mensch das ist ja sehr unschön, dass deine Tochter jetzt scheinbar auch so ne schwere Kieferfehlstellung hat.
    Ich kann gut verstehen, dass du jetzt dein Vertrauen in die KFO steckst wo du selbst sehr zufrieden bist!

    Ich habe aber so meine Bedenken bei der Geschichte wenn ich ehrlich bin. Ich arbeite als Physio und
    - deine Tochter ist mit 12 noch im Wachstum da ist es völlig normal, dass sie etwas "krumm" ist.
    Das kann sich also noch geben und ich möchte jetzt mal fast mit sicherheit behaupten dass das nicht mit dem Kiefer zu tun hat das sie nicht ganz symmetrisch ist. Es ist eher umgekehrt der Fall das eine "Körperschieflage/ Fehlhaltung" den Kiefer und die Zähne beeinflusst. Es ist wirklich niemand zu 100% symmetrisch das gibt es nicht und eine Differenz von 0.3-0.5cm wird z.B in der Beinlänge gar nicht ausgeglichen weil es wissenschaftlich nicht relevant zu sein scheint. Er ab mehr als 0.5cm wird ein Ausgleich empfohlen. Nur mal als kurzes Beispiel.
    - warum sollte KFO nr 1 sie nicht behandeln wollen wenn es nötig ist und sie Geld an deiner Tochter verdienen könnte?

    Das würde mir wirklich zu denken geben. Laut dem was ich hier gelesen habe ist ein GNE nicht wirklich toll bzw sehr schmerzhaft oder nicht?
    Ich würde da wohl tatsächlich noch einen dritten KFO konsultieren um zu schauen wer da eher "recht" hat.

    Eine frühzeitige Behandlung würde ich wohl auch für meine Tochter wollen und das sicher jetzt auch in die Wege leiten wenn es nötig ist. Aber von "wir müssen erstmal warten bis die bleibenden Eckzähne kommen" bis zu "es folgt vielleicht eine Op wenn wir jetzt nix tun" das kommt mir ehrlich gesagt etwas komisch vor. Vor allem mit der Begründung das sie schief ist.
    Ich hoffe das verunsichert dich jetzt nicht. Vor allem wo deine Tochter sich bei deiner KFO ja scheinbar auch sehr viel wohler fühlt. Aber denke da bitte nochmal drüber nach.

    Lieben Gruß Maria
     
  14. Bea83

    Bea83 Active Member

    Hi Maria,
    danke für deine Einschätzung ! Ich glaube eigentlich auch, dass das normal ist. Was seltsam war, ist, dass sie den Kiefer mit so Tamponagen provisorisch in die richtige Stellung gebracht hat und dann waren die Beine gleich lang und auch die Ohren auf gleicher Höhe . Ich lass mich da nicht so leicht beeinflussen, fand diese Art von Untersuchung auch an mir selbst merkwürdig . aber sie hat halt ihren Praxisschwerpunkt auf ganzheitlicher Kieferorthopädie und dann gehört das mit dazu. Schaden tut es ja nicht !
    Wegen der GNE , ja , so toll ist die nicht und bei mir war sie auch sehr schmwerzhaft. Aber das schiebe ich eher darauf, dass meine Knochen schon verhärtet sind als Erwachsene . Da gehe ich einfach von aus, dass es bei Kindern einfacher sein wird.
    Ihr Kiefer ist sehr schmal und sie braucht halt den Platz - die andere KFO sprach von Zahnextraktion .
    Also mit der GNE bin ich einverstanden, weil ich denke, dass das notwendig ist und sie bleibt auch nur für 3 Monate drin.
    Zu einer dritten KFO gehe ich jetzt nicht mehr, das würde mich nur noch mehr verunsichern , und ich kann als Laie ja garnicht einschätzen was nötig ist . Aber dass man besser heute als morgen startet, das kann ich schon einschätzen, denn ich kenne ja meine Tochter und denke, dass sie in einem Jahr ganz bestimmt keine Lust mehr auf eine Zahnspange hat. Jetzt freut sie sich noch drauf (auch wenn sie es nicht zugibt)

    LG
     
  15. marsie

    marsie Active Member

    Wenn deine Tochter sich in der Praxis wohl fühlt, ist das ein wichtiges Argument! Sie muss ja die Spange aushalten und in der Praxis viel Zeit verbringen! Da ist Vertrauen schon wichtig.
    Alles Gute für euch beide!
    marsie
     
  16. Maria85

    Maria85 Member

    Ich wollte das auch nur mal geschrieben haben. Trotzdem bist du dur sicher und das ist verdammt gut.
    Dass deine Tochter sich dort wohl fühlt ist schonmal echt sehr wichtig. Wie Marsie schon schreibt, verbringt sie ja eine Menge Zeit dann in der Praxis.

    Bezüglich des ganzheitlichen finde ich den Ansatz gar nicht so verkehrt! Hatte ich glaube ich schonmal irgendwo geschrieben. Bei Erwachsenen macht es auch wirklich Sinn mal über den Tellerrand hinaus zu schauen und nicht nur alleine sein Fachgebiet anzusehen. Das sollten mal einige mehr Ärzte tun.
    Nur bei Kindern die im Wachstum sind, ist das halt sehr schwer zu beurteilen was jetzt echt "fehlerhaft" ist oder was jetzt gerade einfach ungleichmäßig wächst und in z.B. 6 Monaten wieder gut besser ist.

    Ich denke wenn du da Vertrauen hast und deine Tochter auch, solltet ihr die Behandlung wirklich bald beginnen. Ich hoffe sehr das deine Tochter das im Nachhinein nicht verflucht wenn das alles einmal drin ist.
    Ich wünsche euch zweien da einen guten Weg zusammen. Und das sie auch wirklich stolz auf ihre Spange ist am Ende.
    Sowas ändert sich bei Teenagern ja wirklich fast täglich ;)

    Grüße Maria
     
  17. Bea83

    Bea83 Active Member

    Huhu!
    Habe gestern Post von der KK bekommen. War voll aufgeregt und dann steht nur drin, dass sie mich um Geduld bitten :confused:
    Sie hätten einen Gutachter zu Rate gezogen und das könne vier Wochen dauern.
    Manno ey, was stellen sie sich auch so an! Ich kann doch auch nix dafür, dass das alles nicht geklappt hat :-(
     
  18. Chris78

    Chris78 Member

    Oh man - wie doof!
    Aber immerhin nicht gleich abgelehnt...also weiter hoffen, dass alles gut wird.
    Wir drücken dir weiter die Daumen!

    LG
    Chris
     
  19. Maria85

    Maria85 Member

    Hey Bea,

    Ich dachte auch gleich, nicht direkt ne Absage. Das würde ich jetzt auch eher als positiv deuten.
    Aber wie ärgerlich. Ich kann mir richtig vorstellen wie aufgeregt du den Umschlag geöffnet hast und dann das!

    Geduld ist manchmal ein blödes Wort.
    Aber ich wünsche dir viel davon.

    Grüße
    Maria
     
  20. Bea83

    Bea83 Active Member

    Ja , die Hoffnung stirbt zuletzt :)
    Ablehnen ging nicht, das haben sie ja bereits. Daraufhin habe ich Widerspruch eingelegt. Vermutlich ist er der ganz normale Weg , dass sie einen Gutachter hinzuziehen, denn sie können ja nach meinem Widerspruch nicht erneut einfach sagen „danke, aber Nö!“ Eine erneute Absage müsste dann ja schon Hand und Fuß haben.
    Bin gespannt !
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden