Eventuell anstehende Behandlung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines Forum" wurde erstellt von Chris001, 19 April 2021.

  1. Chris001

    Chris001 New Member

    @Chris78 :

    Ja wird sind im Edeffekt ja alle schonmal durch:)
    Und wenn ich zu Chris-Spangling II. befördert werden möchte muss man da durch :)

    @RM2017
    Danke fürs zusammenfassen. Das machts deutlicher eigentlich.
    Werde denke ich später nochmal bei KFO 2 anrufen und nachfragen was die offenen Punkte angehen.

    Und zum Thema KIG. Der erste hat was von KIG 3 erzählt.
    Der heute garnichts.

    @marsie:
    Dafür müsste ich schon ein ganzes Stückchen fahren jedes Mal :)
    Denke aber einer der beiden wirds. Haben beide einen sauberen, klaren Eindruck gemacht.
    Es wird einem nichts aufgedrängt was man nicht will. Fair und ehrlich beraten haben beiden. Also so gesehen
     
    marsie und RM2017 gefällt dies.
  2. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Nicht so voreilig, @Chris001 :).

    Vom Spang-ling in spe wirst Du dann vorerst zum Neo-Spang-ling, erst nach dem ersten Bogenwechsel
    erfolgt die Beförderung zum Spang-ling;).

    Gut geschätzt in 3 Monaten?

    Den KFO2 auch nach KIG fragen, nicht vergessen.....
    Und was die Forsus- Feder kostet, falls sie doch zum Einsatz kommen müsste....
    Und Retainer incl ?


    LG RM
     
  3. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    PS: Der KFO2 redete ja auch von KK, also muss er sich ja was aus denken für "Plan einreichen"

    Lg
     
  4. Chris001

    Chris001 New Member

    okay verzeihe :)
    ich warte einfach auf euer Beförderungsschreiben :)

    Mach ich, danke fürs erinnern.
    Da gings nur um die Diagnostik-Kosten über die KK abrechnen.
    Vom der eigentlichen Behandlung war nicht die Rede.
     
  5. Chris001

    Chris001 New Member

    Um die Frage noch zu beantworten: Ja ;) aber das werde ich nochmal erfragen.
     
  6. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Ja, dann war das eh korrekt - die erste Diagnose- Stellung incl. Foto, "Röbis" ,wie @Maria85 das abkürzt, usw
    zahlt die Kasse.

    Wenn Du das zB beim KFO2 machen lässt, muss er bei einer Umentscheidung deinerseits, Kopien von allem dem KFO1
    übersenden.

    Ob das" schwere Gerät" von Nöten ist, wird Dir KFO2 auch erst nach genauer Begutachtung dezidiert sagen können.

    Da steht dann im Heilplan: ....falls doch weitere Hilfsmittel nötig werden.....blabla....

    Im Moment bist Du hier das Küken:), das sich zum Spang-ling in spe aufschwingt.

    Gutes Gelingen dabei

    RM
     
  7. Chris001

    Chris001 New Member

    gut zu wissen, danke.

    Also ich habe gestern nochmal angerufen um die Fragen final zu klären.
    Bei KFO1 würde mich das Erstellen des Behandlungsplan tatsächlich kosten.
    Hier keine Aussage ohne genaue Betrachtung zwecks KIG.

    Dann noch zu KFO2:
    Bei dem Preis sind Retainerdraht oben und unten mit dabei.
    Ob allerdings eine Forsus-Feder o.ä. dazukommen könnte sagt man mir dann wenn der Plan steht.
    Die Kosten kämen aber on top.
    Genauso könne man mir erst nach erstellen des Plans sagen in welche KIG ich wirklich falle.

    Ich bin jetzt am überlegen zu sagen ich mache die Diagnostik bei KFO1 der sich tatsächlich irgendwie zu meinem Favorit entwickelt hat.
    Was meint ihr?

    Gruß Chris
     
  8. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Hallo @Chris001 !

    In Deiner jetzigen Situation waren wir mehr oder weniger alle einmal.
    Jetzt heißt es Abwägen und Nachdenken - und auf den eigenen Bauch hören.

    Fragen stellen hilft manchmal weiter.

    1. Diagnostik mit allen wichtigen und überflüssigen Vermessungen
    (zweitere sind immer "Igel- Leistungen", die selbst zu bezahlen sind)
    plus Heil- und Kostenplan kosteten bei mir ca 5oo € bei KFO2, wo ich blieb.

    Das gleiche Programm hatte ich aber zuvor bei KFO1, wofür ich nie irgendetwas bezahlt habe.
    Was also kann Dein KFO1 der Kasse aufhalsen?
    Der Heil- und Kostenplan schlägt nur mit ca 50 € zu Buche.

    Dein KFO2 wirbt damit, dass er diese Kosten übernimmt.
    Verrechnet er einen Teil mit der Kasse, wenn Du Dich für ihn entschieden hast?

    Ansonsten denke ich, dass preislich beide ziemlich ähnlich liegen, wenn addiert wird am Schluss.

    2. KIG könnte für Deine Finanzen wichtig werden.
    Wie intensiv argumentieren die KFOs, dass ein Erfolg herausschaut?
    Mit ein paar Elastics - aber in KIG 3- damit kommt keiner bei der jetzigen Knausrigkeit der Kassen durch.
    Bringt Dir KFO2 in Portiönchen bei, dass es dann heftiger werden kann- und teurer- wenn der Erfolg mit
    den Elastics allein ausbleibt?

    3. Retainer - nur die fixen Draht- Retainer?
    Das kann nicht sein, bei Dir werden heftigst Mahlzähne bewegt, Du benötigst danach jahrelange Retention
    mit Hawley- Retainern bzw Schienen zusätzlich. Die kosten auch und müssen überprüft werden.

    4. Nun kommen Deine persönlichen Eindrücke dazu.
    Wo hast Du Dich wohler gefühlt?
    Kannst Du sicher stellen, dass Du in der Gemeinschaftspraxis Patient eines einzigen Behandlers bleibst?
    Juristisch ist das nicht so klar - siehe bei @Maria85 die letzten Postings.
    Theoretisch könnten dort 4 verschiedene KFOs mitmischen.

    5. Der schnöde Mammon allein soll aber nicht der Grund Deiner Entscheidung werden.
    Alle KFOs sind Dienstleister, die verdienen wollen.
    Bei welchem KFO bliebst Du als Mensch im Vordergrund, als Mensch, der für seine Gesundheit was tun möchte?


    Nimm Dir Zeit für Deine Entscheidung.
    Hoffentlich kommen hier noch ein paar Überlegungen von unseren Spang-lingen.

    Liebe Grüße
    RM
     
  9. Chris001

    Chris001 New Member

    Sehe gerade ich habe einen Tippfehler drin
    Ich meinte eigentlich KFO2 nicht 1.
     
  10. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Witzig, ich habe nämlich eh KFO2 gelesen - man sieht nur, was man sehen will (Goethe):).

    LG RM
     
  11. Maria85

    Maria85 Active Member

    Hallo Chris001
    (Mensch ich muss echt voll aufpassen das ich dich nicht mit Chris78 durcheinander werfe. Ist mir in nem anderen Tread schonmal passiert aber es ist keinem aufgefallen ;)

    Also ich kann dir nur Raten auf den Bauchgefühl zu vertrauen. Du wirst eine sehr lange Zeit in der KFO Praxis ein und ausgehen und da solltest du dich gut aufgehoben fühlen.
    Natürlich spielt auf eine Art das finanziell oft auch eine Rolle aber ich denke so wie du es schreibst und auch was RM2017 dazu schreibt das du am Ende unterm Strich wohl ähnlich teuer wegkommen wirst.

    Ich war z.B. bei einem KFO hier bei mir vor Ort da wäre es sicher günstiger geworden als bei meinem jetzigen aber ich fühlte mich vom ersten Betreten in die Praxis bis zur Beratung hin völlig unwohl und nicht gut aufgehoben. Das war dann für mich z.B. ein Punkt um da auf keinen Fall hin zu gehen.
    Mein jetziger hat mich sogar 2x Beraten und sich alle Zeit dafür genommen. Ich bin da auch ein sehr Frage intensiver Patient. Trotzdem hat er alle Fragen sehr nett, kompetent und geduldig beantwortet und das tut er noch. Das ist halt auch unfassbar viel Wert.

    Wenn das Bauchgefühl bei dir weder bei KFO1 noch KFO2 passt dann geh noch zu einem dritten! Ich war insgesamt auch bei dreien.

    Die Erstdiagnostik habe ich bei meinem jetzigen KFO machen lassen und mit Aufstellung des HKP etwa 500€ bezahlt ähnlich wie RM2017 auch.


    @RM2017 also Röntgenbilder ist ja ein furchtbares Wort ;) Röbi klingt gleich viel besser, he he.

    Gruß Maria
     
    marsie gefällt dies.
  12. marsie

    marsie Active Member

    Ich sage: wenn dein Bauchgefühl dir das sagt, dann bleib dabei! Die Diagnostik kostet Geld, aber legt noch nichts fest.
    Wenn du danach noch unsicher bist, kannst du noch die 3. Meinung einholen. Alle guten Dinge sind 3 :)
    lg
    marsie
     
  13. Chris78

    Chris78 Active Member

    Hallo Namensvetter,

    ich sehe das auch so: Mache erstmal dort wo du dich wohl fühlst deine Diagnostik.
    Meine hatte sogar (Ohne RöBis , welche ich ja kostenlos abgestaubt hatte :cool:) nur 220 € gekostet inklusive Heil und Kostenplan und die Besprechung dazu.
    An dieser Stelle hätte ich dann auch gehen können und mit Sack und Pack woanders aufschlagen können.
    D.h. du machst da erstmal nichts falsch. Falls es ganz doof wird nimmst du deine Diagnostik mit und gehst zu einem anderen.
    (Ich hatte sogar den Vorteil bei mir, dass ich nur einmal Bezahlt habe, aber zwei Heil-und-Kostenpläne vorliegen hatte.)

    Es kann da schon durchaus preislich sehr unterschiedlich ausfallen...also bei mir waren das ja auch über 1000 €

    Und wenn es gar nicht passen sollte - es gibt noch andere Praxen;)
    (auch wenn ich glaube, dass es bei dir nicht nötig sein wird)

    Grüße
    Chris
     
  14. Chris001

    Chris001 New Member

    @RM2017

    Zu deinen Punkten:
    1. Die Kosten will KFO2 ja über die Krankenkasse abrechnen lassen.
    Bei KFO1 würde es mich kosten. Hab ich extra nochmal nachgefragt. Vielleicht sind die einfach korrekter unterwegs gegenüber der Krankenkasse.
    Denke aber auch das sich die Kosten nochmal steigern werden.
    Ist ja "normal" das es bisschen teurer wird.

    2. Argumentieren tun beide an sich gleich. Heißt Erfolg ist da, der Weg den beide vorgeschlagen haben ist (außer die Forsus die KFO2 wohl nicht benötigt) an sich gleich.
    Aber wie der Erfolg genau aussieht wollte und konnte mir keiner sagen ohne Heil- und Kostenplan.
    Ob das jetzt daran liegt das sie Geld machen wollen oder es wirklich erst dann können weiß ich nicht.

    3. Die fixen Draht-Retainer oben und unten sowie, wenn erforderlich, auch andere / weitere.
    Aber das werden wir dann sehen wenn die Durchsprache des Plans ist.

    4. Wohl gefühlt hab ich mich bei beiden.
    KFO1 ist ein bisschen moderner eingerichtet, was aber nix heißen muss, hat aber einzelne Behandlungszimmer.
    Wobei mir das Kriterium inzwischen nicht mehr ganz so arg wichtig ist.
    KFO2 ist schön gelegen, dafür bisschen in die Jahre gekommen. Der Arzt ist neu, er hat die Praxis erst 2020 übernommen.
    Also kann auch sein es tut sich was in den nächsten Jahren.
    "Kindlich" waren beide nicht eingerichtet. Damit hatte ich schon fast gerechnet.
    Aber grundsätzlich hab ich mich echt bei beiden wohlgefühlt.

    5. KFO1 hat eben auch ihre eigene Meinung ins Spiel gebracht, dass sie es machen würde weil das und das sein kann...
    KFO2 hat seine eigene Meinung dazu kurz angeschnitten. Dafür wurde mir alles drumherum (Bracketauswahl, was man machen würde) eher erklärt und gezeigt.
    Zeit genommen haben sich beide. Was halt im Rahmen eines Beratungsgesprächs möglich ist.

    @Maria85 & @Chris78 & @marsie
    Bauchgefühl hab ich, bleibt bis jetzt auch das selbe. Aber ich warte mal noch ein paar Tage.
    Denke grade sehr viel drüber nach, meine Freundin muss auch fleißig Fragen beantworten :D
    Glaube eine dritte Praxis wird tatsächlich nicht nötig sein. Es wird eine der beiden.

    Habe mich jetzt auch entschlossen die Diagnostik bei KFO2 zu machen.
    Termin ist kommenden Montag für Abdrücke, Röbis und Fotos.
    Danach schauen wir weiter


    Ich hoffe ich hab alle Fragen :)
    Gruß Chris II.
     
    RM2017 und marsie gefällt dies.
  15. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Servus @Chris001 !

    Danke für Deine schöne Zusammenfassung:), da fällt es mir leichter, die Übersicht zu behalten.

    1. Das Panorama- Röntgen zB darf ein KFO ohne Weiteres 1x der Kasse verrechnen, Abdrücke auch, nur den Heil- und Kostenplan nicht.
    Letzere wird mit ca 50 € ausgepreist, das finde ich nicht so arg.

    Nein, es wird nicht immer teurer, ich blieb unter meinem Kostenvoranschlag, obwohl die Zeit um 4 Monate überschritten wurde.

    2. Ich denke, dass das stimmt. Die brauchen genaue Untersuchungsergebnisse, Bilder usw, um seriöse Vorschläge machen zu können.
    Einige Vermessungen kamen mir total vorsintflutlich vor, waren aber teuer.

    3. Retainer müssen in den Plan, auch haben manche eine Retainer- Kontrolle inkludiert, für ein Jahr zB.
    Manche geben auf die Draht- Retainer eine Zeit Garantie, darum ist Preisvergleich so schwierig (wie bei Handy- Verträgen:().

    4. Hoffentlich baut KFO2 dann nicht gerade um....falls Du ihn wählst.
    Mit "kindlich" meinst Du Spielecke o.ä.?
    Behandlungen beginnen heute oft schon im Grundschulalter, meistens handelt es sich aber um Jugendliche und junge Erwachsene,
    so Oldies wie mich wirst du eher selten antreffen;).

    5. Beide haben sich also um Dich gut bemüht, was Deine Entscheidung nicht leichter macht.


    Wenn Du montags zu KFO2 kommst, könntest Du noch fragen, ob sie abschätzen kann,
    wann sie entscheiden muss, dass doch die Forsus-Feder nötig wird.
    Ob die in den Plan geschrieben wird, weil ja dann die KIG vielleicht schlagend wird.

    Die leichtere Erreichbarkeit ist auch ein Kriterium, wenn ein Unentschieden besteht.

    Und es stimmt, die Unterlagen muss KFO2 dem anderen überlassen, falls Du Dich umentscheidest,
    also wäre dann die Eingangsuntersuchung dort doch deutlich günstiger.

    LG RM
     
  16. marsie

    marsie Active Member

    Nie! Es bleiben immer noch welche für später übrig.
    :);):D
     
    Chris001 gefällt dies.
  17. Chris001

    Chris001 New Member

    @RM2017:

    1. wir werden sehen was dabei rauskommt.
    Solange für mich keine Kosten anfallen.
    Wir werden schauen ob ich auch im Kostenrahmen bleibe :)

    2. Ja bin gespannt was die da alles vermessen wollen und wie lange das auch dann geht.
    Rechne ja mit allem. In jeder Lage. Wird spanGend ;)

    3. Der KFO1 hatte tatsächlich veranschlagt: 2 Jahre MBA und dann 1 Jahr Lose mit Überwachung.
    Das muss ich dann bei KFO2 noch nachfragen

    4. Nein er baut nicht um. Ist halt von den Möbeln und der Einrichtung her so 2000er. Aber finde ich nicht schlimm:)
    Jaein. Mit kindlich meinte ich mehr so bunt. Im Wartezimmer ist schon eine Spielecke. Die sind aber bei jedem Arzt in der Form zu finden.
    Wahrscheinlich zähle ich da schon zu den Alten ;)

    5. Genau das ist das Problem.

    Den Punkt mit den Federn ist notiert. Ich hoffe ich komm dann dazu alle Fragen zu beantworten.
    Kommen immer mehr dazu was ja auch gut ist.

    Die Erreichbarkeit ist definitv ein Kriterium. Pluspunkt für KFO2.

    Das ist tatsächlich meine Taktik dabei. Wenn das bei KFO2 je doch nix werden sollte.

    Gruß Chris.
     
    RM2017 gefällt dies.
  18. Chris78

    Chris78 Active Member

    Hi @Chris001

    Das schaut doch alles sehr gut aus...und spanGend wird es irgendwie auf jeden Fall.

    Also bei mir war die Diagnostik ruck zuck erledigt. Der 3D Scan ist einfach nur über die Zähne fahren mit einer Sonde.
    Das Teil ist zwar sperrig aber es war ok. Dafür hast dann ein schönes Model deiner Zähne in 3D welches du dann bewundern kannst.
    Und falls dein KFO auch Invisalign vertreibt bekommst du sogar direkt einen schnelles Ergebnis wie das Ganze dann später aussehen könnte (auf Grundlage deren Datenbank)
    Ich habe sogar einen Link bekommen mit einem Passwort mit dem ich heute noch auf meinen Scan zugreifen kann. Keine Ahnung wie lange das so bleibt. Ich hebe die Mail auf jeden Fall mal auf ;)
    RöBis sind ja auch schnell erledigt und falls noch weitere Vermessungen bei dir nötig sind - alles nicht die Welt...
    Ach ja - Fotos werden noch gemacht für die Verbrecherkartei :p

    Wirklich interessant wird dann das was dabei rauskommt - nämlich dein Heil- und Kostenplan.

    Ich würde das genauso machen wie du. Und wenn bei dir KFO2 erstmal alles in die Wege leitet, näher liegt und du dich da auch wohl fühlst dann ist das schonmal ein guter Start.
    Ich war bei meinem jetzigen KFO auch direkt überzeugt - nur bei mir war eben der Preis einfach ein Kriterium und ich habe dann lernen müssen, dass er doch gar nicht soooo teuer war im Vergleich.
    Auch eine Frage die du klären kannst (Falls die Krankenkasse es nicht übernimmt)
    Wie sehen die Zahlungsbedingungen aus. Ich habe z.B. meine gesamten Behandlungskosten direkt bezahlt. Ich versuche diese dann beim Finanzamt als außergewöhnliche Belastung geltend zu machen. Daher will ich soviel wie möglich in einem Jahr durch haben und nicht auf 2 Jahre verteilen.
    Ich hätte auch Quartalsabrechnungen haben können oder auf Absprache auch eine monatliche Rate.

    Falls irgendwas gar nicht passen sollte, gehst du eben zu dem anderen. Es ist ja auch ein beruhigendes Gefühl wenn man eine sinnvolle Redundanz hat.
    2 Jahre scheinen mir bei dir auch realistisch - wenn ich von mir ausgehe. du hast ja noch einige Baustellen mehr als ich - und von daher sollte das passen.

    Bin auf deine Berichte gespannt und drücke dir als Spangling-in-spe die Daumen ;)

    LG
    Chris
     
    RM2017 gefällt dies.
  19. marsie

    marsie Active Member

    Du bist unser Sprachkünstler :):):):):):)
     
    RM2017 gefällt dies.
  20. Chris001

    Chris001 New Member

    So heute morgen war ich beim Abdrücke nehmen, Röbis erstellen und Fotos machen.
    Zudem einige komische Messungen, für was die auch immer benötigt werden;)
    Mal schauen was final dabei rauskommt.
    Am 17.06. ist der nächste Termin zur Durchsprache.
    Nochmal auf das Thema Übernahme durch die KK wolle man die finale Prognose
    abwarten. Also dann warten wir eben:rolleyes:

    Gruß Chris II.
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden