Anstehende Behandlung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines Forum" wurde erstellt von Chris78, 11 Dezember 2020.

  1. RM2017

    RM2017 Active Member

    Nachtrag:
    Ich hab bald Jahrestag- das erste Jahr danach.
    Die Demontage geschah im ersten Lockdown unter Corona- Bedingungen.

    LG RM
     
  2. RM2017

    RM2017 Active Member

    Danke auch @Chris78 , dass Du Dich von Anfang an mit einbringst.

    Davon lebt so ein Forum, es existiert nun schon so lange.

    LG :)
     
  3. marsie

    marsie Active Member

    Oh, das ist ja lieb :). Danke dir!

    Es tut genauso gut, Mitgefühl und Aufmerksamkeit zu geben wie zu bekommen. Ohne die aufmunternden Worte und das liebe Zuhören von den anderen hier im Forum wären mir meine 14 Monate bisher noch viiiiiiiel länger vorgekommen. Aber auch das Miterleben bei euch macht Mut und motiviert. Und es ist schön, wenn die eigenen Erfahrungen nochmal einen Wert haben. Wer hat das gesagt: "Dummerweise macht man die Erfahrungen immer erst nachdem man sie gebraucht hätte"?

    So machen wir gemeinsam weiter :).

    liebe Grüße
    marsie
     
    RM2017 gefällt dies.
  4. RM2017

    RM2017 Active Member

    @marsie

    Das Tragische an jeder Erfahrung ist, das man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.

    Friedrich Nietzsche

    LG RM ;)
     
    marsie gefällt dies.
  5. Chris78

    Chris78 Active Member


    1 Jahr - dann strahl ich zurück

    Ich werde übrigens oben und unten 7:7 "bespangt" und oben 5:5 in SL-keramik
    Dafür brauche ich aber keine Bänder...das ist ja auch schön
    Es war außerdem gar kein Preisunterschied zwischen Metall und Keramikbrackets. Das konnte ich frei wählen. Mein KFO riet mir aber UK nicht unbedingt zu Keramik da es wohl ein sehr erhöhtes Abrassions-Verhalten hat. Da müsste er dann auf jeden Fall Aufbisse einsetzen um die Zähne zu schonen. Aber das hatte ich aber sowieso nicht vor....
    Wenn alles gut läuft brauche ich vielleicht auch sonst gar keine Aufbisse.

    Als ich für den OK nach 4:4 Keramik fragte meinte er sie würden gänigerweise komplett Keramik setzen und die beiden hintersten sind sowieso immer Metall-halter...auch gut - dann so.

    Und noch eine Sache: in meinem UK ist wohl die spee'sche Kurve nicht so optimal.
    Meine Frontzähne von 3:3 sitzen zu hoch und werden niveliert...kommen also weiter in den kiefer rein.

    That's it

    Ich hatte ja ursprünglich keine keramikbrackets geplant aber da meiner Frau der Anblick angenehmer erscheint und es auch nichts extra kostet...dann gut.

    Ich bin echt gespannt wie ein Flitzebogen;)

    LG
    Chris
     
  6. RM2017

    RM2017 Active Member

    Hallo @Chris78 !

    Ein Jahr geht schnell herum, ich werde meinen letzten Tag mit Zahnspange nie vergessen
    und das ist fast genau ein Jahr her.

    Danach hast Du noch viele Strahle- Jahre vor Dir:D.

    Wahrscheinlich bekommst Du auf 6ern und 7ern Brackets mit Tuben, wo der Bogen durchgeführt wird.
    Das bringt Stabilität und die lästigen Bänder erspart man Dir.

    Meine Zähne im UK von 3:3 wurden auch nivelliert, eigentlich sogar intrudiert.
    Ein zweiter Bogen wurde gespannt und drückte sie in den Kiefer.

    Meinem Mann war egal, was ich mir verpassen ließ, aber er sprach seine Bedenken aus bezüglich einer OP,
    da hätte er mich lieber mit steilen Zähnen behalten:). Es funktionierte dann auch ohne OP.

    Zwei Jahre lang erfand er zahnpangenfreundliche Rezepte und aß alles mit, was wir produzierten.
    Manchmal muss ich ihn noch erinnern, dass ich nun Abbeißen und Kauen kann wie "normale" Menschen.
    Jetzt hab ich den Stabmixer versteckt, vielleicht serviert er mir dann wieder ein knackiges Frühstücksmüsli;).

    Genieß Du die paar Wochen noch kulinarisch, danach ist eh Frühlingsentschlackungskur angesagt.
    Eis im Sommer geht aber immer:p.

    Liebe Grüße
    RM
     
  7. Chris78

    Chris78 Active Member

    Danke - das mache ich bereits tatsächlich schon zum Teil.
    Am Wochenende habe ich ganz bewusst Maiskolben gegrillt Mi dem Hinweis an meine Family das ich das jetzt nochmal ausnutzen muss .
    Ich glaube Maiskolben abknabbern ist wohl dann auch ausgeschieden...

    Und heute beim Einkaufen habe ich ganz bewusst Nuss-knabberkram gekauft -man(n) fängt einfach bereits sich drauf einzustellen

    Apropos Einkaufen
    Gibt es noch sinnvolle Dinge rund um die Pflege die ich vorab besorgen sollte ?
    Thema Munddusche ? Sinnvoll ? Oder andere Helfer und Mittel die ich vorab besorgen sollte?
    Ich nutze ja eine Schallzahnbürste (Philipps sonicare ) da habe ich gelesen es gäbe spezielle bürstenköpfe...kennt sich jemand damit aus ? Ist das sinnvoll?

    Ansonsten kann ich immer noch sagen, das meine Laune seit Dienstag enorm hoch ist.
    Irgendwie seltsam, aber ist so...

    LG
    Chris
     
  8. marsie

    marsie Active Member

    Munddusche ist jedenfalls sinnvoll!

    Ich nutze abends eine Oral B Rundkop-Zahnbürste, die reinigt sehr gut und morgens eine Handzahnbürste mit unterschiedlich langen Borsten. Nach dem Abendessen die Munddusche, für gröbere Reste Zahnzwischenraumbürstchen. Spezielle Aufsätze für die Oral B habe ich gekauft, nutze sie aber nicht.

    Ich würde dir noch raten, gleich vor dem Einsetzen ein schmerzstillendes Gel anzuschaffen, @RM2017 empfiehlt Amistad. Eventuell eine Tantum Verde Mundspülung. Wachs und/oder Silikon gibt dir der KFO mit, nimm lieber gleich ein zweites Päckchen als Reserve mit. In der apotheke gibt es das auch.

    Und dann würde ich für die ersten 2, 3 Tage Nahrungsmittel, die man nicht beißen muss, einkaufen. Wenn kauen doch gleich geht - umso besser. Wenn nicht, kannst du dich mit Brei, Suppe, Joghurt und co. auch gut verpflegen. Wichtig ist, dass du die gute Laune behältst :).

    lg
    marsie
     
  9. marsie

    marsie Active Member

    Das Gel heißt Kamistad :)
     
  10. Bea83

    Bea83 Active Member

    So‘n Gel hab ich zb bisher nie gebraucht!
    Eine Munddusche nutze ich täglich und auch eine schallzahnbürste. Aber ohne einen speziellen Kopf.
    Stimmt- Maiskolben, das geht in der Tat nicht mehr.
    Nüsse gehen zwar, aber dann bleiben so blöde Stückchen immer in der Spange hängen, was unangenehm ist.
    Ich bin gespannt wann ich mir wegen meiner unvorsichtigen Ess-Weise mal ein Bracket abhaue ;)
     
  11. Chris78

    Chris78 Active Member

    Noch eine Frage:

    Wachs oder Silikon? (Oder ist damit das Gleiche gemeint?)
    Wenn ich das google kommt eigentlich immer nur Wachs?
    So Döschen mit so Wachsstreifen - das sieht aus wie opake, farblose Knete

    Ich meine mich zu erinnern, dass irgendjemand mal schrieb es gäbe einen unterschied?

    Gruß
    Chris
     
  12. marsie

    marsie Active Member

    Wachs ist fester und undurchsichtiger. Silikon ist weicher und durchsichtig. Die Döschen sehen ganz gleich aus, aber die Apotheken haben immer Wachs vorrätig, Silikom nüssen sie erst bestellen.

    Wachs ist einfacher handzuhaben, fes kleb weniger am Finger. Für Silikon braucht man etwas mehr Fingerfertigkeit oder Übung. Dafür hält das Silikon an flacheren Stellen deutlich länger als Wachs. Wenn ein Draht sehr absteht, ist Wachs besser geeignet, weil es selbst mehr Körper hat. Dafür bleibt Silikon oft sogar beim Essen drin. Anfangs hab ich von meiner KFO nur Silikon bekommen, dann hab ich in der Apotheke Wachs nachgekauft. Mittlerweile bekomme ich auch von der KFO beides. Es ist also auch Geschmackssache.

    lg
    marsie
     
  13. Maria85

    Maria85 Member

    Ich wünsche euch allen frohe Ostern und hoffe, dass ihr einen schönen Ostersonntag hattet.

    Also ich hatte auch das Kamistad. Es hilft um offene Stellen schneller heilen zu lassen, aber das ich dadurch jetzt ne super Linderung hatte, eher nicht. Vielleicht so 15min und dann war das Zeug wieder abgelutscht.
    Ich fand da Chlorhexamed oder auch Meridol echt angenehm um damit zu spülen und Linderungzu bekommen. Darf man aber wohl nur 2x am Tag.

    Eine Sonicare habe ich auch und ich komme super zurecht mit dem normalen Bürstenkopf. Nutze aber morgens auch eine spezielle Bracketzahnbürste (hat mir der KFO mitgegeben) und hab zusätzlich so eine Einbüschelbürste von TePe die ich eh schon immer nutze um an die Krummen Ecken auch richtig dran zu kommen. Echt perfekt das Ding.
    Ja und die Interdentalbürsten in 2x Größen.

    Was das Wachs angeht hab ich auch schon festgestellt, dass es da härteres und weicheres gibt.
    Das vom KFO finde ich aber noch am Besten oder das von Vitis, das von Gum fand ich nicht so den Hit. He he ich hab schon viel von dem Zeug gebraucht in den ersten 14 Tagen.
    Aber seit der Reparatur jetzt nicht 1x mehr.

    Eine Munddusche habe ich mir tatsächlich jetzt auch zugelegt. Obwohl ich das ursprünglich nicht wollte. Aber ich finde diese tatsächlich auch sehr hilfreich.

    Ich hoffe das hilft dir etwas.

    Gruß Maria
     
    marsie gefällt dies.

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden