Top Jet

Dieses Thema im Forum "Feste Zahnspangen" wurde erstellt von Mauke, 28 Juli 2018.

  1. Mauke

    Mauke New Member

    Hallo zusammen.

    Sorry sollte die Frage schon gestellt worden sein. Ich habe nichts gefunden und für die Suche ist Top und Jet zu kurz.
    Hat jemand Erfahrung mit einer Behandlung mittels Top Jet?
    Unsere Tochter 12 Jahre müsste wegen falschem Biss eine Zahnspange mit Headgear oder eben so Top Jets tragen.
    Im Internet lese ich überwiegend negatives zu den Headgears und leider fast gar nichts zu Erfahrungen mit Top Jets. Da meine Tochter sowieso eher auf der empfindlichen Seite ist, habe ich bedenken, wenn etwas im Mund angeschraubt wird. :(
    Zudem sind wir auch etwas vorbelastet. Unser Sohn hatte auch eine Zahnspange. Er musste aber diese Gummis einhängen. Neben der Schmerzen hat es leider nichts gebracht. Die Zähne sind zwar gerade, aber die Fehlstellung ist nach ca. 5000 € immer noch da!
    Da wurde immer gesagt, er hängt die Gummis zu wenig ein. Dieses Argument würde es bei den Top Jets nicht geben.
    Wäre super, wenn jemand von so einem Ding berichten könnte. Bezüglich Schmerzen und Gefühl mit so einem Fremdkörper im Mund.
    Wenn jemand positive Argumente zu Headgears kennt, wären wir auch dankbar.

    Ich sag schon mal vielen Dank!!

    LG Robert
     
  2. Ravensburg

    Ravensburg New Member

    Hallo Robert,
    Ein Headgear ist bei den Patienten sehr unbeliebt. Sieht nicht schön aus und ist mit langen disziplinierten Tragezeiten verbunden.
    Diese Topjets sind meiner Meinung nach ein Trend (Mode bei den Kfo`s). Ich würde mir freiwillig nichts in den Kiefer-
    knochen bohren und einschrauben lassen. Die Bohrungen im Kieferknochen sind offene Stellen, wo Bakterien oder ähnliches ein-
    dringen können. Das alles dazu noch am Kopf. Bei Entfernung des Top Jets sind erst mal Löcher im Kieferknochen, die zuwachsen
    müssen. Wieder die Gefahr, dass bakterien eindringen können.
    Es gibt verschiedene Alternativen zum Headgear und zum Top Jet (Benefit System). Diese sind z.B. Distal Jet oder die Pendulum
    Apparatur (nach Hilgers). Da muß nichts in den Kieferknochen gebohrt werden. Nach ca. einer Woche hat man sich an diese Geräte
    gewöhnt. Wirken ebenfalls 24 Std und sind von außen nicht sichtbar.
     
  3. Mauke

    Mauke New Member

    Hallo Ravensburg.

    Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ob man mit den Distal Jet oder Pendulum einen Überbiss behandeln kann und wie die Meinungen sind, muss ich mich noch einlesen. (Meine Tochter hat zu viel Überbiss)! Zumindest hat uns der KFO "nur" Top Jets und Headgear vorgeschlagen.
    Ich finde es aber wirklich komisch, dass man von den Top Jet keine Erfahrungsberichte findet! Dabei ist ja das System anscheinend nich wirklich so neu. Also der Name ist auch schon bei älteren Beiträgen gefallen. Aber ich habe noch keinen einzigen Beitrag gefunden, von jemanden der sowas mal getragen hat oder aktuell trägt!


    Gruß Robert
     
  4. Ravensburg

    Ravensburg New Member

    Wenn es sich bei deiner Tochter um einen Überbiss handelt, Klasse 2 Fehlstellung (Unterkieferrücklage) Frontstufe OK zu UK zu groß? Dafür gibt es Klasse 2 Geräte wie Herbst Hybride wo ebenfalls nichts in den
    Kieferknochen gebohrt werden muss. Google mal. Da gibt es genug Infos zu diesem Thema. Bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen kann man dass meines Wissens nach ohne OP behandeln.
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden