Schiene nach Zahnspange - Verschiebung

Dieses Thema im Forum ""Lose" Zahnspangen" wurde erstellt von answermee, 27 Januar 2021.

  1. answermee

    answermee New Member

    Hallo,

    ich habe gestern im OK meine feste Zahnspange nach zwei Jahren herausbekommen. Das Ergebnis war einfach wunderschön - strahlend weiße und gerade Zähne.

    Wir haben danach einen Abdruck für die Nachtschiene gemacht und mir wurde mitgeteilt ich soll in 2 Tagen (48h) wieder kommen und meine Schiene abholen. Diese würde etwas brauchen zum Anfertigen. Ich habe daraufhin gefragt, ob diese Zeit wirklich sicher ist, da ich auf keinen Fall möchte, dass sich meine Zähne erneut verschieben.

    Doch heute habe ich eine schreckliche Entdeckung gemacht: meine Vorderzähne haben sich wieder etwas überlappt (1 mm) und ein Zahn ist leicht gekippt. Aber ich muss eine weitere Nacht warten und kann erst morgen am Nachmittag die Schiene einsetzen. Wenn sich also meine Zähne noch etwas verschieben - passt mir dann meine Nachtschiene überhaupt?

    Ich habe vorhin meinen KFO angerufen und er meinte nur: wir sehen uns das morgen an mach dir keine Sorgen..

    Hatte jemand dasselbe Problem oder kennt sich aus und kann mich vielleicht beruhigen?

    Ich danke für die Antworten.
     
  2. RM2017

    RM2017 Active Member

    Servus @answermee !

    Jetzt kannst Du nur mehr zuwarten bis morgen.

    Hätte viel Fragen dazu, aber ob sie wem nützen?
    Ich stelle sie trotzdem:

    Wie lange hattest Du den letzten Bogen drinnen?

    Warum bekommst Du keinen fixen Draht- Retainer? Manche KFOs setzen den sogar vor der Entnahme der Brackets ein oder zumindest am selben Tag.
    Eine Nachtschiene wird nicht reichen, wenn sich jetzt schon - ich nehme an Schneidezähne- verschieben, es sei denn Du trägst sie 24 h.

    Ich denke, die neue Schiene wird der KFO einsetzen können, weil die Zähne eben beweglich sind- kann etwas weh tun.
    Nur- das sollte Dir zu denken geben.

    Wenn es klappt, das wünsche ich Dir, würde ich die Schiene rund um die Uhr tragen, bis Deine Zahnstellung wieder passt und mir dann einen
    fixen Draht- Retainer setzen lassen.

    LG RM
     
  3. answermee

    answermee New Member

    @RM2017 - vielen Dank für die Antwort.

    Der letzte Bogen war ungefähr 3-4 Monate drinnen. Da mein Schneidezahn leicht nach vorne ging hat man im Dezember mit einem zusätzlichen Draht nachgeholfen und diesen in die richtige Position gerrückt. Gestern kam dann die Zahnspange raus und der Schneidezahn wandert genau dorthin, wo sie im Dezember war :(

    Ich habe im UK einen fixen Retainer - im OK hat es mir mein KFO nicht empfohlen. Bei mir käme nur die Nachtschiene in Frage.

    Ich würde die Schmerzen aushalten, ich wünsche nur, dass die Schiene passt und mir diese Verschiebung wieder Geraderückt :D - aber da die Zähne ja etwas "locker" sind würde es das theoretisch funktionieren oder?

    LG
     
  4. RM2017

    RM2017 Active Member

    Ich halte Dir die Daumen, dass es klappt:).

    Trotzdem: Auch im OK ist ein Draht- Retainer möglich, ich habe auch einen, das geht.
    @Trinity hatte 14 Jahre einen, mein Sohn seit 10 Jahren, ist doch besser als neue Verschiebungen.

    Besonders die Schneidezähne sind bestrebt, ihre alte Position wieder einzunehmen:(.
    Eine Nachtschiene allein wird sie daran nicht hindern, da haben sie 16 Stunden pro Tag Zeit, dagegen zu arbeiten.

    Könntest Du diese Schiene auch tagsüber tragen? Ganz konsequent?


    Erzählst Du uns morgen, was der KFO gemacht und gesagt hat?
    Sprich ihn auf den fixen Retainer an.

    LG RM
     
  5. answermee

    answermee New Member

    Dann finde ich es sehr komisch, wieso es bei mir nicht funktionieren sollte ..

    Kurz als Hintergrundinfo: Mit 12 hatte ich eine feste Zahnspange für fast 2 Jahren - da aber mein damaliger Kfo sehr schlecht auf seinem Gebiet war und meine Weisheitszähne komplett ignoriert hat, haben sich meine Zähne schrecklich verschoben (Ich habe einen starken Engstand)

    Jetzt nach meiner 2ten Zahnspangenbehandlung im Erwachsenenalter würde ich wirklich alles tun, damit meine Zähne gerade bleiben :D daher ärgere ich mich gerade umsomehr über diese 1mm Verschiebung. Sobald mir morgen mein Kfo die Schiene erfolgreich eingesetzt hat nehme ich diesen nur zum Essen raus. Und ich rede ihn nochmal auf den Retainer an - danke für den Tipp!

    LG
     
  6. RM2017

    RM2017 Active Member

    Meinst Du den OK- Retainer?

    Manche Patient:innen stört der im OK mehr, ich finde aber, frau gewöhnt sich gut dran.
    Einige KFOs halten nicht so viel davon- vielleicht wollen sie die zukünftige Zweit- und Dritt- Behandlung durchführen?

    Mit 12-14 Jahren sieht man doch maximal die Anlage der Weisheitszähne- ich glaube, da kann man sie nicht leicht entfernen.

    1mm, denke ich, hat sich Dein Zahn nicht verschoben, das kommt Dir nur so krass vor.

    Meine KFO meinte immer einen Zahn kann man in einem Monat um 1mm verschieben, also retour springt er nicht in 24 Stunden um 1 ganzen mm.

    Dein Plan ist aber gut: die Schiene so gut wie immer tragen und einen fixen Retainer zu planen.

    Schlaf trotzdem gut heute Nacht, es wird nicht so schlimm werden.:)

    VG RM
     
  7. answermee

    answermee New Member

    Ja genau. Vielleicht setzt er mir einen ein :)

    Soviel Geld, Zeit und Nerven habe ich nicht mehr :D
    Nein das nicht, aber als diese langsam rauswuchsen, hat er es nicht entfernt und gemeint "Passiert schon nichts" - danach war es zu spät und er wollte die 2. Behandlung starten.. richtig fies. Später erfuhr ich, dass es vielen Patienten so ging und heute hat er einen sehr schlechten Ruf.

    Ja kann sein, ich stresse mich einfach total :D
    Ich danke dir für die ermutigenden Worte und berichte morgen, wie es verlief :)

    Lg
     
  8. RM2017

    RM2017 Active Member

    Sehr schade, ich hätte so gern erfahren, wie es ausgegangen ist:(.

    Sollte man Versprechen nicht halten?

    Trotzdem- alles Gute und einen positiven Ausgang

    RM
     
  9. answermee

    answermee New Member

    Es tut mir soo leid ich habe es total vergessen! :(

    Alsoo .. ich war beim KFO - mein Zahn hat sich tatsächlich fast 1mm nach vorne verschoben, aber nachdem er mir meine Schiene eingesetzt hat ist der Zahn wieder auf seine richtige Position gewandert. Mein KFO meinte zu mir ich soll die Schiene nur in der Nacht tragen - habe das mal versucht, doch kaum setze ich meine Schiene in der Früh ab, wandert der Zahn wieder nach vorne und wenn ich ihn am Abend einsetze, wandert er wieder zurück. Jetzt trage ich die Schiene einfach den ganzen Tag, wie du es mir geraten hast. Ich habe nur gemerkt, dass meine Frontzähne trotz der Schiene nicht mehr wie bei der Abnahme der Zahnspange 'perfekt' stehen - der Zahn, der immer nach vorne wandert steht etwas ab - das fällt aber zum Glück nicht auf.
    Ich hoffe nun, dass sich der Zahn bald etwas festigt und nicht schon 1 Stunde nach dem Abnehmen der Schiene wieder wandert. Ich hätte nicht gedacht, dass es wirklich soo schnell gehen kann ..

    LG
     
  10. RM2017

    RM2017 Active Member

    Danke, dass Du nun doch an uns gedacht hast, liebe @answermee !

    Das klingt nicht gut, was Du da beschreibst, der KFO müsste handeln.
    Was hat er zu einem fixen Retainer gesagt?

    Die Nachtschiene bringt den Zahn sichtlich nicht in die optimale Position, die er vorher hatte, wenn im Dezember noch an der Position gearbeitet wurde, hatte der Zahn sichtlich zu wenig Zeit, gut einzuwachsen.

    Besprich das mit Deinem KFO- er soll Dir Lösungen vorschlagen.
    Meine Laienmeinung dazu: nochmals kurz regulieren, mit aktiven Schienen vielleicht, dann sofort fixen Retainer setzen.

    Nach Schneidezahnverschiebungen genügt fast nie eine Retention nur nachts. Das hat sich eigentlich schon weit herumgesprochen.

    Vielleicht schilderst Du einem zweiten KFO das Problem?

    LG RM
     
  11. Bea83

    Bea83 Active Member

    Huhu,

    meine KFO meinte neulich, dass der fixe Drahtretainer das Wichtigste der Behandlung ist, sie würde erst garkeine Behandlung ohne durchführen, denn sonst wäre ja alles umsonst !
    Ich werde später meinen Drahtretainer für immer drinlassen müssen. Meine Tochter könnte ihren nach dem 28. Lebensjahr rausnehmen lassen, besser wäre es aber auch da, diesen drinzulassen. Die sind ja auch wirklich nur sehr, sehr unauffällig und gut verklebt.
    Ich würde da auf jeden Fall auch einmal nachfragen.
    Das ist ja echt der Horror, dass der Zahn immer wieder so vorkommt !!!

    toitoitoi, alles Gute,

    Bea
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden