Lingaulspange - nie wieder festes Essen???

Dieses Thema im Forum "Lingualspangen" wurde erstellt von Tinkerbell, 31 Januar 2019.

  1. Tinkerbell

    Tinkerbell New Member

    Hallo,

    ich habe meinen Lingualspange im UK nun seit 8 Tagen und ernähre mich ausschließlich von Grießkoch, Suppe und Pürre. Ich habe keine Incognito, sondern böse, scharfkantige Metallteile im gesamten UK. Die vorderen stören mich kaum, auch die Zähen selber tun kaum weh, aber die seitlichen und vor allem hinteren Brackets sind unglaublich schmerzhaft. Ohne großflächig verklebtes Wachs kann ich gar nicht sprechen, und essen leider auch nicht.
    Das Blöde ist nur: beim Essen löst sich das Wachs ganz schnell auf, und ich weiß gar nicht, wie viel von dem Zeug ich schon geschluckt habe. Ohne kann ich aber gar nix essen. Meine arme Zunge weiß gar nicht mehr, wo sie hin soll.
    Ich kenne die Schmerzen die eine außenliegende Spange bereitet gut, hatte eine mit 15. Die innenliegende verursacht nun aber ganz andere Probleme, nicht die Zähne schmerzen (das hört ja außerdem nach 3 Tagen auf), sondern die Zunge, die andauernd über diesen Stacheldraht schubbert und wenn ich nicht aufpasse, sich verletzt. Esse ganz bedächtig, muss mich voll konzentrieren, und weiß nicht, wie sich das jemals ändern soll? Sprechen kann ich ganz gut, lisple zwar ein bisserl ,aber das kommt offenbar nur mir so vor, andere merken das gar nicht. Aber ein Essen ist für mich ein riesiges Problem, kann mich jetzt nicht mal durch Süßes trösten.
    Klebe Wachs, kennt jemand Alternativen, die man beim Essen nicht sofort verliert? Unvorstellbar ist für mich, dass ich jemals wieder halbwegs normal mit dem Ding essen soll. Wie sind denn eure Erfahrungen, wie lang dauert das denn? Ist das normal, nach 8 Tagen immer noch gleich schrecklich wie am 1. Tag zu futtern? Und nur schluckbare Dinge essen zu können, die man nicht kauen muss? Kann das Essen nämlich nicht mit der Zunge im Mund herumschieben, kauen könnte ich es schon... Kann zwar auch nimmer zusammenbeißen, denn die hintersten Brackets sind erhöht, sodass ich nur auf die beiden beiße. Aber zum Zermahlen reicht´s dennoch.

    Und wie geht das weiter, wenn du oberen dazukommen? Stelle mir die zwar weniger schrecklich vor als unten, weil die Zunge dort nicht immer ruht, aber nach der jetzigen Erfahrung weiß ich nicht, wo sie dann überhaupt noch Platz finden soll...

    Dann werden mir noch 4 Zähne gezogen, weil zu wenig Platz im Kiefer ist. Aber das scheint mir das kleinere Übel im vergleich zum Nicht-essen können durch den scharfkantigen Stacheldraht zu sein...

    Bin momentan echt verzweifelt und kann mir nicht vorstellen, wie das besser werden soll...
     
  2. joda

    joda Moderator Mitarbeiter

    Ich hatte zwar keine Lingualspange, aber einige linguale Knöpfchen und einige linguale Brackets mit Teilbögen. Die Zunge ist das Hauptproblem. Gerade an den hinteren Backenzähnen tut es anfangs richtig weh. Aber das gibt sich relativ schnell. Das Wachskleben hilft zwar gegen die Reizungen, verhindert aber leider auch, dass sich die Zunge gewöhnt. Es gibt in der Apotheke ein Hyaluronspray (BloxAphte), das Linderung bringt. Versuch ansonsten zumindest zeitweise ohne Wachs auszukommen. Leider hilft nichts, außer nur „Augen zu und durch“...

    Gruß

    joda
     
  3. Mrcf

    Mrcf Member

    Hallo Tinkerbell, hab im UK zuerst zwei Knöpfe an den Schneidezähne innen gehabt die gestern an die Eckzähne innen geklebt wurden. Kenne daher das Thema - wenn auch nicht in deinem Ausmaß. Meine Zunge ist immer dort und tut Weh wie Hölle. Dazu noch die Schmerzen durch die Powerchains, die die Eckzähne rotieren lassen.... Hoffe du kommst das gut durch und die nächsten Tage bringen Besserung. Kopf hoch. Hab auch gerade ein wenig eine Krise. Gestern Brackets im OK bekommen. Schmerzen. Reibt. Und trotz Keramik voll sichtbar. Mit alle den Drähten, Ligaturen und Verblockungen mit 52....
     
  4. Tinkerbell

    Tinkerbell New Member

    Vielen Dank für eure aufmunternden Worte! Irgendwann muss es ja besser werden . Heute ist es mir gelungen neben pürre ein kaffeesouffle zu essen (das muss man nämlich nicht kauen) und bin grade sehr glücklich
     
  5. Mrcf

    Mrcf Member

    Na das klingt doch paradiesisch. Kaffeesouffle! Und glücklich macht es auch noch. Hoffe, du magst auch Püree. Sonst....
     
  6. Petzibär

    Petzibär New Member

    Hallo Tinkerbell. Ich habe seit 3 Tagen eine Lingualspange im UK. Ich finde es schrecklich! Ich habe die gleichen Probleme und habe schon überlegt die Behandlung abzubrechen. Wie geht es dir aktuell mit deiner Spange? Sind die Beschwerden weniger geworden? Hast du mitlerweile auch die Spange im OK? LG
     
  7. Tinkerbell

    Tinkerbell New Member

    Hallo Petzibär!

    Das kann ich dir nur allzu gut nachfühlen. Mir ging es ganz gleich. Inzwischen ist viel passiert. Ich hab auch den oberen Teil vor gut einem Monat bekommen. Das war jetzt leider auch nicht grade leichter. Insgesamt finde ich den oberen Teil weit weniger schlimm als den unteren, der stört nicht so. Aber beide zusammen ist insofern blöd, weil ich durch die Abstandhalter, die ich bekommen hab damit ich mir nicht auf die Brackets beiße, nicht mehr zusammenbeißen. Außerdem beiße ich mir jetzt auf die Zunge bzw. zwicke sie zwischen den Brackets ein - allerdings nur links, also ist da vielleicht irgendwas nicht ok. Am Anfang musste ich Wachs fast vollflächig kleben, jetzt immerhin nur mehr auf den ganz hinteren, und oben rechts gar nicht. Wird also besser.

    Ich war sogar schon soweit, dass ich Nudeln essen konnte, Weißwürste gehen auch ganz gut. Sogar einen Schinken-Käsetoast hab ich geschafft! Nicht ganz einfach, weil man das >Wachs gleich mitisst und dann ist es weg, aber es geht. Die Hoffnung lebt also, dass das noch besser wird.
    Allerdings hat es mich vorige Woche in die Steinzeit zurückgeworfen, weil mir vorige Woche 2 Zähne gerissen wurden, und vor 2 Tagen waren noch 2 dran. Die 4er, oben und unten. Hab Zuwenig Platz im Kiefer, wenn auch ganz schöne gesunde Zähne. Davon nun leider 4 weniger. Das war wirklich schrecklich, und seither kann ich gar nix mehr essen, außer Püree und Haferbrei oder Hipp. Aber das liegt jetzt an den offenen Wunden, die leider auch ziemlich weh tun. Nehm aktuell Schmerzmittel und hoffe, dass sich das nicht zu sehr entzündet.

    Nächsten Dienstag bin ich beim Kieferorthopäden, der dann die letzten Brackets montieren wird und mir eine "Verblendung" für meine 4 hässlichen Löcher machen wird, was immer das auch sein wird.

    Und dann hoffe ich sehr, dass es endlich bergauf gehen wird. Schlimmes sollte dann alles passiert sein, jetzt braucht sich dann nur mehr alles sortieren. das passiert übrigens schon, erstaunlich, wie schnell man Erfolge sieht. Das baut auf. Lisple leider ziemlich und tu mir beim Sprechen noch schwer, aber auch das wird hoffentlich werden.

    Zu Ostern will ich nach Italien, bis dahin muss ich wieder essen können! Wenn die Wunden verheilt sind geh ich es wieder an und arbeite mich langsam durch alles essbare vor. Ziel ist es, ein herrliches Steak zu essen!

    Aber ich kann dich trösten, es wird tatsächlich besser. Und wären da nicht die gerissenen Zähne, wäre ich wohl schon etwas weiter....
    Kopf hoch, es wird besser!

    LG Tinkerbell
     
  8. Elefendt

    Elefendt Member

    hey, weshalb hast du dich denn zu einer lingual spange entschieden?
     
  9. Tinkerbell

    Tinkerbell New Member

    Nun, alle Ärzte waren sich einig, dass es eine Spange sein muss, oder ich verliere irgednwann meine Zähne. Der einzige KO, der mich überzeugt hat (und ich war bei 5), war einer, der beides anbietet. Da musste ich mich entscheiden welche. Nachdem ich bereits mit 15 eine außenliegende Spange hatte, weiß ich, wie das tut. Auf meine Frage, was weniger weh tut - weil das wollte ich haben - hat er gemeint, es wär egal, tut beides weh. Das eine auf den Wangen, das andere auf der Zunge. Nun, wenn´s egal ist, lieber die innenliegende, weil mitten im Berufsleben, oft auch mit Präsentationen etc, wär´s mir dann lieber, man sieht nix. also innen. Aber ob ich das nochmals so nehmen würde? Ich kann nur sagen, diese Probleme hatte ich damals nicht. Wunde Wangen ja, und keine harten Sachen beißen, ja, aber nicht zusammenbeißen können, wunde Zunge, Sprechprobleme? das hatte ich alles nicht...
     
  10. Mrcf

    Mrcf Member

    Wie war eigentlich das Ergebnis nach der 1. Spange und was hat sich bei dir so verändert, dass du jetzt 4 Zähne gezogen bekommen hast?
     
  11. Tinkerbell

    Tinkerbell New Member

    Das Ergebnis war super. Nur sollten mir damals schon Zähne gezogen werden, weil ich zu wenig Platz in meinem kleinen Kiefer hab für meine schönen großen Zähne. Damals wollten meine Eltern und ich das aber nicht, und so ging es auch ohne. Nach einer gewissen Zeit haben sich die Zähne leider wieder verschoben, der Biss passt nimmer und das kiefergelenk macht Probleme. Nun, daher also leider medizinisch notwenige, das ganze nochmals. Einige Ärzte wollten mir den Kiefer brechen, hab solange gesucht bis ich einen gefunden hab, dem es reichte mir 4 Zähne zu ziehen. Auch furchtbar, aber mir lieber als das... Nun, und da bin ich nun. Immerhin hatte meine KOF heute erbarmen mit mir und hat mir die hintersten 4 brackets entfernt. Damit lebt sich's gleich viel besser! Leider ist das rechte unten hingen nun recht scharfkantig, aber die anderen 3 sind ok und ich beiß mir endlich nimmer die Zunge blutig. Dafür hab ich nun auch 2 Knöpfe bekommen, die meine beiden noch nicht bestückten eckzähne unten im die richtige Richtung ziehen sollen. Die hängen jetzt mit gummibändern dran. Allerdings noch ganz hätt, man hat Mitleid mit mir..
    Wenn jetzt die Schmerzen auch noch aufhören, kann ich vielleicht damit leben. Auch sprechen geht ohne die hinteren viel besser. Vielleicht kann man das eine schmerzende Teil auch noch entschärfen, dann wäre ich fast glücklich... und Juhu, heute könnte ich eine Weißwurst statt pürree essen!
     
  12. Mrcf

    Mrcf Member

    Na das klingt alles nicht so besonders nett. Und vor allem nach großer Baustelle und vor allem, dass du ja schon 2 Monate mit Schmerzen her läufst und auch das Essen keinen Spaß macht. Sieht’s du eigentlich schon eine Veränderung an deinen Zähnen. Bewegt sich schon was?
     
  13. Tinkerbell

    Tinkerbell New Member

    Ja, es bewegt sich ganz schön viel. Die vorderen Zähne oben als auch unten sind fast schon gerade, und unten müssen die Eckzähne sich jetzt wieder gut einordnen und die Lücken füllen, dann sieht es schon recht gut aus. Nur ob sich die Lücken oben in absehbarer Zeit schließen werden? Besser sieht´s schon aus, von den Lücken jetzt abgesehen. also es scheint sich zu lohnen. Wenn ich jetzt dann noch essen kann, kann ich damit leben.
    Das eckige Teil wurde übrigens gestern mit Kunststoff überzogen, was zuerst wohl vergessen wurde. schon viel besser! dafür ist die Zunge das wieder normal sprechen und essen nicht gewohnt und schrammt jetzt immer über alles drüber und tut wieder ganz schön weh. hoffe ich gewöhn mich dran und dann wird das....
     
  14. wolfram

    wolfram Member

    servus Tinkerbell

    für deine sorgen und nöte um deine lingualspange, verstehe ich voll und ganz bzw. sind sie mir bestens bekannt. du hast deine spange ja erst seit kurzer zeit. da ist es völlig normal, ist einem jedes noch kleinste bisschen ungewohnt, unangenehm und stört komplett.
    bei den lingualspangen stören solche dinge leider etws länger, wie wenn die brackets aussen auf den zähnen sind. ist ja auch klar, die zunge ist sensibler wie die mundschleimhäute.
    aber sei zuversichtlich, mit reichlich ausdauer, geduld und durchhaltevermögen, bekommst auch du das noch noch hin, genauso wie alle anderen mit ihren lingualspangen auch.
    weiche, leichte speisen, sind jetzt in der anfangszeit sicher von vorteil, aber je mehr du dich daran gewöhnst, umso mehr kannst du auch wieder zur normalen ernährung zurückkehren.
    wichtig ist einfach, gibt dir und vorallem deiner spange, die entsprechende zeit und dann wird das schon.
    du berichtest ja auch schon von ersten sichtbaren ergebnissen, was in solch kurzer zeit, ganz bestimmt positiv zu bewerten ist. also was willst doch noch mehr? ;-)
    wenn du einen guten KFO hast, wirst du sehen, bist du deine lingualspangen schneller wieder los wie du jetzt denkst.
    überhaupt ist zu sagen, sehe es mal von der positiven seite: jeden tag wie du deine spange hast, kannst du auf dem kalender bereits streichen, will heissen, mit jedem tag kommst du deinem angestrebten ziel näher und das alleine zählt. freue dich jetzt schon auf ein tolles ergebnis und freue dich noch mehr, wenn die spange wieder runter kommt.

    in diesem sinne, wünsche ich dir herzlichst viel erfolg und ein tolles ergebnis!
     
  15. Tinkerbell

    Tinkerbell New Member

    Hallo Wolfram,

    vielen lieben Dank für deine aufmunternden Worte. Das tut gut! Zuspruch kann man in dieser Zeit wirklich gut brauchen. Und ja, du hast Recht. Es wird besser, und irgendwann stört das Ding hoffentlich wirklich nimmer. Mein Wachsverbrauch ist jedenfalls deutlich gesunken, seit ich die Brackets auf den Weisheitszähnen los bin. Eine gewaltige Erleichterung!
    Konnte schon erfolgreich Chop Suey, Kötbullar und Gulasch mit Knödel essen :). Und zu Ostern möchte ich in Italien ein Steak essen, das muss gehen!
    Mein Problem sind nun meine Zahnlücken, denn dort versammelt sich alles was ich futtere. Aber wenn ich meine versprochenen Verblendungen bekomme, bessert sich das hoffentlich auch. Die Schmerzen der gezogenen Zähne sind inzwischen abgeklungen, die Wunden schließen sich. Es wird langsam.

    Und ja, sehen kann ich erste Erfolge schon. Also wenn das mit dem Essen nun besser wird, wäre es fast auszuhalten ;-)

    Danke für alle die aufmunternde Worte spenden, langsam gewinne ich Zuversicht, dass es doch noch werden kann...
     
  16. wolfram

    wolfram Member

    moin Tinkerbell

    hey, das sind ja echt gute news, welch du da zu berichten hast.
    meinen herzlichsten glückwunsch zu deinem bisherigen erfolg! :)

    na, siehst du, die brackets auf den weisheitszähnen sind ja sogar schon weg. es wird echt nur besser, mit jedem einzelnen tag. und dass du bei deinem speiseplan zulegen konntest, ist doch auch schon positiv! :)
    ich bin zuversichtlich, wird das mit dem oster-steak in italen, auch noch klappen. :)

    die zahnlücken sind tatsächlich etwas tricki!
    sag' mal, kannst du ganz normale zahnbürsten verwenden oder hast du mit deinem zahnfleisch irgendwelche empfindlichkeiten oder probleme?
    je nach deinen antworten, hätte ich für dich nämlich auch den einen und anderen guten tipp, welche ich dir aus eigener, persönlicher erfahrung, nur bestens empfehlen könnte!

    deinen antworten blicke ich interessiert entgegen und wünsche dir zwischenzeitlich weiterhin herzlichst alles gute!

    wolfram
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden