Incognito innenliegende Brackets als Erwachsene

Dieses Thema im Forum "Zahnspangen-Tagebücher" wurde erstellt von marsie, 11 April 2020.

  1. marsie

    marsie Active Member

    Danke, ich werde im Gegenzug morgen an dich denken. Hoffentlich tut es nicht zu sehr weh und der Biss wird bissig ;-).
    Alles Gute!
    msarsie
     
  2. marsie

    marsie Active Member

    Ergänzung: Obwohl gestern nicht viel passiert ist hab ich sehr starken Speichelfluss. Das nervt!
    Aber gut - soll nichts Schlimmeres passieren. Immer tut noch nichts weh, Druck beim Essen war schon gestern sehr erträglich.
     
  3. RM2017

    RM2017 Active Member

    Ich lebe noch, alles passt.

    Der Speichelfluss kommt von den neuen Bögen, das hatte ich auch bei jedem, und ganz arg bei den fixen Retainern. Fürchte, die sondern anfangs irgend etwas ab- hoffentlich ist das nicht giftig:(.

    Denk daran, was Du Dir mit den Schienen erspart hast, die trocknen nämlich aus- nicht gut....vor allem kann das Karies fördern.

    Speichel desinfiziert;).

    LG RM
     
  4. marsie

    marsie Active Member

    danke, ich denk daran und hoffe auf trockenere Zeiten ;-).
    lg
    marsie
     
  5. marsie

    marsie Active Member

    Update:

    Der Speichelfluss ist schon weniger, zum Glück. Ich habe nur einen Bogen neu bekommen, im UK. Oben nur neuen Gummi.

    Ist das normal, oder habt ihr beide Bögen gleichzeitig ausgetauscht bekommen? Bei mir wird immer nur einer getauscht.

    Die Bogenenden oben und unten sind mir jetzt unangenehm. Also ich spüre sie mit der Zunge deutlich, es entstehen aber nirgends Wunden. Beim Eisessen stört das nicht :). So lässt es sich aushalten.

    Nächster Bogentausch ist geplant für 20. Juli.
     
  6. RM2017

    RM2017 Active Member

    Hallo @marsie!

    Das war bei mir oft so, dass nur ein Bogen ausgetauscht wurde. KFO sagte, der andere sei noch aktiv. Einmal wechselte sie zurück auf einen schwächeren Bogen, der mir dann unangenehm war- als ob die Zähne zu viel Spielraum hätten.

    Meinst Du mit Gummi so Gummi- Ketten zum Zusammenziehen der Zähne, also die können auch 2-gliedrig sein?

    Was macht eigentlich der "zusätzliche" Draht, den Du weiter oben beschrieben hast? Gibt es den wirklich?

    Verwendest Du jetzt überall Silikon- und was wäre mit diesen "Kunststoff- Tropfen" zur Polsterung der Draht- Enden, die @joda einmal ansprach?

    LG RM
     
  7. marsie

    marsie Active Member

    Hi,

    OK, also dass nur ein Bogen gewechselt wird, ist nicht ungewöhnlich. Das scheint bei mir der Standard zu sein.

    Ich weiß nicht, was die KFO mit "Gummi" gemeint hat ;). Sie hat gesagt: heute tauschen wir den Bogen unten aus. Den hab ich auch liegen sehen. Dann lag er dort nicht mehr :).
    Nach dem Bogenwechsel hat sie aber lang oben irgendwas herumgezupft und gesteckt (so hat es sich angefühlt). Als sie fertig war, habe ich gefragt, was sie denn da gemacht hätte - wo doch nur der untere Bogen getauscht worden ist. Ihr Antwort: "Im Oberkiefer haben wir die Gummikette ausgetauscht."

    Den zusätzlichen Draht gibt es wohl doch nicht. ich vermute jetzt, dass das ein Zusammenstoßstelle von Draht und Bracket war. Ich hab ja keinen Spiegel zum Hineinschauen, will auch keinen, hab das nur mit den Fingern so ertastet. Momentan gibt es so eine Stelle nicht.

    Die KFO hat aber diesmal viele Fotos gemacht, auch mit Spiegel. Vielleicht sollte ich mir die beim nächsten Mal zeigen lassen. Diesmal war ich nur froh, dass ich wieder gehen konnte :).

    Erzähl doch bei Gelegenheit einmal, wie toll es ist, mit gutem Biss alles essen zu können. Das wird mich motivieren.

    lg
    marsie
     
  8. RM2017

    RM2017 Active Member

    Ja, da lag ich mit Gummikette richtig, ist die oben, wo der 7er und 8er bewegt werden?

    Die Fotos habe ich mir immer gemeinsam mit KFO angeschaut, mit ihr die Veränderungen besprochen. Für den Zahnarzt gab sie mir einmal eine CD mit, hab ich kopiert- im Übrigen gehören die Fotos Dir, Du kannst sie mitnehmen. Hab auch den letzten Abdruck.

    Ich kann jetzt wirklich alles essen, gut kauen, eigentlich auch abbeißen. Da hab ich aber Bedenken- wie @Trinity im Retainer- Thread erläuterte- frau traut sich nicht. Die Schneidezähne sind fest, aber wenn ich mir den Draht- Retainer abknackse, dann hab ich wieder Scherereien, Rennereien.....

    "Schwarteln" stehen eh nicht auf meinem Ernährungsplan, aber beim Gemüseschnipseln hüpfen Kohlrabi, Karotten oder Radi in meinen Mund- und dann zucke ich zusammen vor Schreck. Von Brezn beiß ich schon ab, aber sehr vorsichtig.

    Ob ich noch jemals einen ganzen Apfel allein anbeiße? Vielleicht in 14 Jahren, wenn der Retainer runter darf:D.

    Auch Du, liebe @marsie, wirst irgendwann in den nächsten paar Monaten wieder gut zu- und abbeißen können, glaub einer "alten Häsin", die das schon hinter sich hat- mit ein paar Schwierigkeiten mehr;).

    LG RM
     
  9. marsie

    marsie Active Member

    Danke, liebe Häsin :)
     
    RM2017 gefällt dies.
  10. marsie

    marsie Active Member

    Ich habe meine Incognito oben und unten jetzt 5 Monate, Zeit für einen Zwischenbericht:

    Meine Zähne sehen wunderbar gerade aus. Unten sind sie noch nicht ganz in einem schönen Bogen, aber auch schon besser. Also wäre es mir um die Schönheit gegangen, wäre ich schon glücklich.

    Der Weisheitszahn und der 7-er sind schon weit in die Lücke des 6-ers, der mich verlassen musste vorgerückt. Das geht schneller als erhofft.

    Sprechen klappt schon wirklich gut. Ich lisple nur selten. Das größte Problem ist, dass sich in den oberen Brackets Spucke ansammelt, und ich bei den ersten Worten oft spucke. Das ist peinlich und unappetitlich.

    Ich esse sehr eingeschränkt, habe zB das Mittagessen durch Buttermilch ersetzt, verzichte auf alles rohe Obst und Gemüse, auf alles Harte und zerleinere mir alles in kleine Bissen. Ich aufgehört abzunehmen und bin mittlerweile daran gewöhnt, dass Essen nur der Versorgung, nicht aber dem Genuss dient. Immerhin ist Trinken schön.

    Der letzte eingesetzte Bogen vor ca. 10 Tagen war der erste, der mich nicht wochenlang gekratzt und gestochen hat. Also seit mehreren Wochen habe ich keine Wunden mehr im Mund. Unangenehm ist die Spange aber nach wie vor. Manchmal kriege ich Hustenreiz, weil ich die Drahtenden nahe beim Gaumen spüre. Aber es gibt auch längere Perioden, in denen ich die Spange vergessen kann.

    Die Spannung der Zähne war nie ein Problem.

    Der nächste Schritt wird das Einsetzen der Gummis zwischen Ober- und Unterkiefer sein. Das ist dann endlich das, worum es geht: Die unteren Zähne hinauf bewegen, damit der Biss wieder gut wir und mir kein Verlust der Schneidezähne droht. Darauf fürchte ich mich schon, aber andererseits ist das ja die eigentliche Behandlung, um die es geht. Also soll es schnell nach dem Urlaub losgehen. am 20. Juli ist mein nächster Termin.
     
  11. RM2017

    RM2017 Active Member

    Hallo @marsie!

    Der Fortschritt in der Verschiebung Deiner Zähne in die richtige Richtung und Stellung muss doch motivierend sein.

    Dass es bei KFO- Behandlung nicht immer nur um "Schönes Lächeln" geht, hab ich auch erfahren dürfen- ursprünglich sagte ich zu meinem ZA: Bitte reißen Sie die vier schiefen Schneidezähne raus und bauen Sie mir eine festsitzende Brücke ein".
    Gut, dann folgte eine Bracket- Zeit mit Höhen und Tiefen- jetzt lächle ich meinem Spiegelbild bei jeder Gelegenheit zu- und ich hab Biss und ich durfte die Zähne alle behalten......

    Vielleicht wissen Lingual- Bracketsträger einen Trick, um das Spucken zu vermeiden? Nur her damit!

    Zum Essen: Da muss ich Dich "rügen". Mach nicht denselben Fehler wie ich. Habe beinahe verlernt zu kauen, abbeißen musste ich fast neu lernen.
    Natürlich schneidet man sich alles klein, aber für die Zähne und vor allem für das Zahnfleisch ist es wichtig, dass sie Betätigung kriegen und benützt werden.
    Karotten und Äpfel sind nicht gerade geeignet, aber es gibt noch viel zwischen sehr, sehr hart und Buttermilch;).

    Essen sollte wieder ein Genuss werden für Dich, in familiärer Runde ist das natürlich einfacher, in Gesellschaft hab ich halt auch immer das gewählt, was ich "gesellschaftsfähig" zu mir nehmen konnte. Da waren mir Abendessen bei gedämpftem Licht lieber....

    Vor den "Elastics" brauchst Du Dich nicht fürchten. Anfangs tun einzelne Zähne weh, die hören bald auf, wenn Du hart bleibst. Ich hab meist darauf vergessen, nach dem Essen hab ich beim Zähneputzen festgestellt, dass ich schon wieder welche verspeist habe. Also neue spannen.
    Und optisch gesehen- Deine werden eher weiter hinten sein- und wie Spuckefäden aussehen- daran sollten wir wohl gewöhnt sein.....

    GLG RM:D
     
  12. marsie

    marsie Active Member

    ja eh :)
    Das ist falsch gelandet: ich esse schon mehr, auch gekochtes Gemüse, Fleisch und Brot. Zu Mittag bin ich im Büro und mag dort nicht so gern Zähneputzen gehen. Darum "esse" ich mittags jetzt flüssig. Zum Frühstück gibt es aber Käsebrot und abends esse ich ziemlich normal. Am liebsten mag ich aber Bohnen- und Linsentöpfe und Kartoffeln, da muss ich mich nicht plagen.

    Es geht schon bei Torte, Eis und Bohneneintopf - sonst ist es mindestens genauso sehr anstrengend wie Genuss. Aber das passt schon! Auch 2 Jahre gehen vorbei. Also jetzt noch 19 Monate.

    Na dann hoffe ich das Beste. Bisher waren deine Ratschläge immer gut. Ich fürchte mich nur mehr ein bisschen ;-).
    lg
    marsie
     
  13. RM2017

    RM2017 Active Member

    Dein Tipp (eigentlich ja von Deiner Schwiegermutter;)) hat mir heute wieder geholfen: Vor der Kronenaufsatzprobiererei beim Zahnarzt eine Tablette einwerfen- sogar nach dem Abdruck war ich noch ohne Aua....

    Hier sind wir ja da, um uns gegenseitig zu helfen, ich finde, es klappt gut:).

    LG RM
     
    marsie gefällt dies.
  14. marsie

    marsie Active Member

    ein wahres Wort! Und sind die Kronen drauf? Passt der Biss?
    lg
    marsie
     
  15. RM2017

    RM2017 Active Member

    Jaaa, fast fertig. Der Biss passt schon seit letztem Termin, ein Spezial- Abdruck für Implantat- Aufsatz wird noch gemacht, wenn der dann eingeschraubt wird, bin ich fertig.
    Der Nacht- Retainer wurde heute angepasst, sitzt gut, hat sich nichts verschoben.

    Weißt Du eigentlich wie schnell 19 Monate vergehen?
    Nicht gerade beim Zahnspangentragen- aber manchmal täte ich die Zeit ganz gern anhalten;).

    LG RM
     
    marsie gefällt dies.
  16. marsie

    marsie Active Member

    Hallo meine Lieben,
    in den beiden vergangenen Wochen hat sich in meiner Wahrnehmung etwas verschoben: Ich habe erstmals nicht gedacht: die Zahnspange stört mich beim Essen, sondern "Ich habe Probleme beim Essen".
    Schauen wir mal, wie das nach dem Bogenwechsel morgen weitergeht. Dann fehlt genau 1 Tag auf die ersten 6 Monate.
    lg
    marsie
     
  17. RM2017

    RM2017 Active Member

    Servus Marsie!

    Konntest Du also die Zahnspange zwei Wochen lang vergessen?

    Wähltest Du die Speisen ohne die Gedanken im Hinterkopf, das kann ich nicht bewältigen mit den Lingual- Brackets?

    In welcher Form hattest Du die Probleme beim Essen, wenn nicht gerade ein neuer Bogen eingesetzt worden war oder Du kein Messer zum Vorzerkleinern hattest?

    Abgesehen davon, dass halt nach jedem Essen die Zähne- und Bracketsreinigung fällig wird.

    Ich wünsche Dir einen angenehmen KFO- Tag morgen (denk an den Schwiegermutter- Tipp :)).

    1/4 Deiner Behandlungsdauer ist um, wow.

    GLG RM
     
  18. marsie

    marsie Active Member

    Hi Regine!

    Nein, vergessen kann ich die Zahnspange immer nur für höchstens ein bis zwei Stunden, aber mittlerweile akzeptiere ich das.

    Beim Essen habe ich vor allem 2 Probleme: die Brackets liegen zum Teil auf den Zähnen (also die Halterung dafür eher), sodass meine Zähne nicht schließen. Viele Dinge kann ich einfach nicht klein kriegen. Dazu gehören zB Nudeln oder Salat, aber auch anderes Gemüse oder härteres Fleisch. Ich schlucke sicher die Hälfte unzerkaut hinunten.

    Zum 2. bleibt gefühlt die Hälfte des Essens hinter, zwischen und unter den Brackets und dem Draht hängen. Das ist bei größeren Stücken äußerst unangenehm und ich stochere während des Essens am Tisch nicht in den Zähnen. Dann kann ich mich nicht mehr an der Unterhaltung beteiligen.

    Aber ich habe mich auch daran gewöhnt. Zum Glück wird es nicht ewig so bleiben, und es gibt auch Essen, das gut klappt :).

    Danke für die guten Wünsche!
    lg
    marsie
     
  19. RM2017

    RM2017 Active Member

    Hallo @marsie!

    Bei Dir liegt das Problem sichtlich am Nicht-kauen-können. So wie Du das schilderst, macht das Essen keinen Spaß. Deine überstehenden Brackets wirken also wie Aufbisse, so dass die Zahnreihen nicht zusammenkommen können:(. Gehört das so? Könnte man den Überstand abschleifen?

    Dass der Biss vorübergehend nicht passt, das ist nur logisch beim Zähneverschieben, aber so?

    Da bleibt echt nur der Turbo- Mixer.....

    Hoffe für Dich, dass das irgendwie besser wird.

    GLG RM
     
  20. marsie

    marsie Active Member

    Liebe RM2017,

    genau so ist es. Gestern habe ich die Vertretungsärztin beim Bogenwechsel nach dem Grund dafür gefragt. Sie hat geantwortet wie eine Politikerin:" Der Biss kommt erst später dran, keine Sorge, darum kümmern wir uns noch." Auch auf Nachfragen habe ich nichts herausbekommen. Sie wusste es offensichtlich nicht. Lieber wäre mir gewesen, sie hätte gesagt: tut mir Leid, das sagt Ihnen meine Kollegin beim nächsten Bogenwechsel, ich bin mit Ihrer Geschichte nicht so vertraut." Oder so etwas. Aber sie war so jung, lieb und sonst so bemüht, dass ich das Verhalten hingenommen habe. Ich hab mich ja eh ausgekannt ;-).

    Abschleifen wird man schwer genug können, weil die Dinger alle extra angefertigt wurden - aber ich werde das beim nächsten Besuch ansprechen. Danke für den Tipp.

    Immerhin habe ich eine positive Überraschung erlebt: Oben hinter den Schneidezähnen ist jetzt weniger "Zeug". Meine Nachfrage hat ergeben, dass dort jetzt keine "Gummikette" mehr ist. Aha. Gewünscht hätte ich mir, dass mir das jemand ohne Nachfragen sagt und erklärt warum die Gummikette vorher notwendig war und jetzt nicht mehr, aber das frag ich beim nächsten Mal oder konsultiere Dr. Google. Ich hab zwar kein Zahnarztbesteck um selbst alles ansehen zu können, aber jetzt bin ich doch neugierig geworden. Meine Hoffnung ist, dass jetzt beim Essen nicht mehr ganz so viel dort hängenbleibt. Bisher sieht es so aus.

    Den Turbomixer werde ich auch aktivieren. Ich muss mehr Gemüse essen!

    liebe Grüße
    marsie
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden