Incognito innenliegende Brackets als Erwachsene

Dieses Thema im Forum "Zahnspangen-Tagebücher" wurde erstellt von marsie, 11 April 2020.

  1. marsie

    marsie Active Member

    Danke, @Maria85 ,

    du hast recht, ich werde mich gewöhnen - nachdem alle Möglichkeiten der Verbesserung ausgeschöpft sind. Da gibt es keine Schonung für die KFO ;-)

    Vor dem nächsten Termin bei der KFO schlage ich mal mit Abbeißen und Nüssen und so über die Stränge. Wenn was abeht, kann das gleich behoben werden. Wenn nicht, freue ich mich umso mehr.

    Das mit den Lücken ist mir gar nicht aufgefallen, da muss ich gleich nochmal schauen. Ich bin ziemlich sicher, dass es da ist, wo mir ein Zahn entfernt wurde, und die beiden hintersten nach vorne gezogen wurden. Ich hab der KFO immer wieder gesagt, dass es mir nicht wichtig ist, dass die Lücken ganz zu sind, wenn es nur um die Optik geht. Oben vorne rechts zwischen 2-er und 3-er ist auch eine kleine Lücke, die durch weiteres Ziehen nicht zugemacht werden konnte. Die Begründung habe ich vergessen aber geglaubt. Die KFO hat angeboten, mir diese Lücke mit einer kleinen Füllung zuzumachen. Ich: "Nur für die Optik?", Sie: "Ja genau.", Ich: "Nein danke, stört mich nicht." Diese Konversation hatten wir einige Mal, und noch beim Abschiedsbesuch :).

    Jetzt geh ich aber die Bilder nochmal anschauen. Das Posting schicke ich vorher ab, nicht dass ich es nochmal tippen muss. Faul ;-)
    marsie

    Ah, ich kann das Posting nochmal bearbeiten, toll. Also ich habe tatsächlich links unten auch kleine Lücken. Die sind vermutlich deshalb noch da, weil sie mich nicht stören. Man sieht aber auch, dass manchmal ein kompletter Schluss der Lücke durch die Form des Zahnes nicht möglich ist, also unten mehr Abstand als in der Mitte. Das ist auch dem Alter geschuldet, wenn das Zahnfleisch zurückweicht. Meine Zähne und mein Zahnfleisch begleiten mich ja schon fast 60 Jahre und es ist eher ein Wunder, dass noch alle Zähne da sind, als ein Wunder, dass vom Zahnfleisch schon was weg ist. Ein bisschen ist es wohl wie bei meiner Tante nach der Hüft-OP: es wird wieder viel besser - aber nicht mehr so wie mit 20 :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Dezember 2021
  2. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Liebe @marsie !

    Kaum zu glauben, wie lange Du nun schon wieder Ex- Spangeline bist.

    Ein paar Fragen habe ich zwecks meiner KFO - Fortbildung;):

    1. Ist Dein fixer Retainer so ein verzwirbelter Draht?
    Der von @Bea ist ja ein Kettchen und scheint angenehmer zu sein.

    2. Warum hat die KFO im OK nur die Schneidezähne in den Retainer bezogen?

    3. Trägst Du untertags nicht einmal für eine kurze Zeit Schienen, also nur in der Nacht?

    4. Die Hawley- Retainer werden ja für die Nacht gedacht sein, das Sprechen mit denen
    will geübt sein, es geht allerdings schon halbwegs.

    5. Also wann kommen welche zum Einsatz, abwechselnd? Gleichzeitig geht ja wohl nicht.

    Das wär´s für den Anfang;).

    Deine Erfahrungen und die der anderen Forist*innen helfen vielen Ratsuchenden weiter,
    ich freue mich immer, wenn die Ex- Spangelinen und Ex-Spanglinge uns hier erhalten bleiben.

    Vielen lieben Dank @marsie .

    LG RM
     
  3. marsie

    marsie Active Member

    Hallo liebe @RM2017
    du bist gründlich und informiert wie immer :)

    Es scheint so ein Kettchen zu sein, soweit ich das erkennen kann. Das Kettchen spüre ich kaum, nur den riesen Patzen Kleber.

    Falsch geschrieben: bis zu den 3-ern.

    Nur in der Nacht. Abends gehen die auch problemlos rein, also scheint es zu reichen.


    Stimmt, die sind auch nur für die Nacht. Da spreche ich nur selten ;-). Mal sehen, ob meine Hoffnung erfüllt wird und damit das Schnarchen wieder aufhört.

    Genau, die Schienen und die Hawleys soll ich abwechselnd tragen. Ich bin gespannt.

    Vielen Dank Dir :).

    Ich hab noch ein bisschen Probleme mit der Stellung des Unterkiefers und dem dicken Kleber und den Kleberresten an den letzten Zähnen rechts. Und dann ein ganz komisches Phänomen. Ich lisple WIEDER ab und zu. Offenbar ist sogar diese angenehme Änderung schwierig für meine Zunge. Vielleicht brauchen die Dinge in meinem Alter einfach mehr Zeit als bei jüngeren Menschen.

    Mir ist auch aufgefallen, dass die unteren 1-er und 2-er oben unregelmäig abgesplittert sind. Das wäre ohne die Spange sicher auch passiert. Jetzt steht erst mal ein Rundum-Termin bei einem Zahnarzt an, um die Situation abseits der Zahn- und Kieferposition zu begutachten. Das war ja, wenn ich mich richtig erinnere, auch bei dir so.

    Liebe Grüße
    marsie
     
  4. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Liebe @marsie !

    Deine Zahnspangen- Reise war sehr spannend, lehrreich und informativ für mich und alle anderen Interessierten.
    Nie ist Dir der Humor dabei verloren gegangen, das hat mir speziell gut gefallen.
    Trotz aller Stecherei, Kratzerei, Pannen und Frustration ob des verminderten
    bis verloren gegangenen Essvergnügens, Du konntest Dich immer selbst ein
    bisschen auf die Schaufel nehmen.

    1. Diese Kleberpatzen stelle ich mir echt störend vor, das ist verbesserungswürdig.
    Ich fand im Netz Bilder, wo praktisch die ganze Innenseite der Zähne mit Kleber ausgekleidet wurde,
    der Draht bzw das Kettchen verschwand darin, schaute sehr eben aus.

    2. Nein, ich meinte, wieso hat sie den Retainer im OK nur von 2:2 gesetzt und nicht von 3:3?
    Üblich ist letzeres, aber sicher gibt es einen Grund dafür, der wäre interessant.

    3. Dort, wo der 7er und der 6er vorgeschoben wurden, besteht ein erhöhtes Risiko für ein Rezidiv.
    Das las ich öfter, wenn Mahlzähne stark verlagert wurden, eben zB bei Lückenschluss.

    4. Ich quatsche öfter im Schlaf, nun versteht mich mein Mann nicht mehr, wenn ich Geheimnisse ausplaudere;).

    5. Ok, weißt Du, ob die Schienen auch ins Ultraschall- Reinigungsbad dürfen?
    Bei 4 Teilen würde sich das schon auszahlen, und das geht so nebenbei, während Du die Beißerchen schrubbst.

    Auch mein Unterkiefer war anfangs etwas "unsicher", hat aber bald seine Position gefunden.
    Nun passt die Okklusion gut, die Verspannungen haben sich gelöst.

    Und gezuzzelt hab ich auch am Anfang, für mich war halt neu, auf der Innenseite der Zähne etwas zu spüren.
    Der obere Draht war scharf, die Zunge hatte bald genug von ihm. Gab sich alles, heute vergesse ich ihn schon.

    Ja, bei mir begannen unangenehme ZA- Sitzungen. Meine Schneide- und Eckzähne (bis auf einen) sind aber
    ohne jede Füllung oder Cut, ich hab ja nie zusammengebissen mit ihnen.
    Ich bekam eine Brücke getauscht- da hatte man mir unnsinnigerweise den 5er entfernt,
    damals in der Uni- Klinik in Wien.
    Zwei neue Kronen und die provisorischen an den 2 Implantaten wurden gegen die endgültigen ausgetauscht.
    Dem Biss wurde etwas nachgeholfen mit Composit.

    Im Prinzip war mein ZA so teuer wie Deine KFO, meine KFO- Behandlung war wirklich sehr günstig,
    wenn ich hier die Kostenvoranschläge lese.

    Ach @marsie, wir "Golden girls" in der Zahnspangenfamilie haben es geschafft,
    die aktive Phase haben wir hinter uns gelassen, die Retentionsphase wird zur Routine, glaube mir;).

    Ich bin ein bisschen traurig, dass uns einige Forist*innen auf ihrem Weg verloren gingen.
    Hätte ich doch so gern von einem guten Ende gelesen von @Anja-72, @mara_94, @BiMax , ........
    Ja, ich liebe Geschichten mit Happy end:).

    Nochmals herzlichen Glückwunsch zu Deinem schönen Erfolg, Durchhaltevermögen und Humor:D.

    Liebe Grüße
    RM
     
  5. marsie

    marsie Active Member

    Liebe RM2017,
    so wie du hat es auch die Assistentin gesehen und die Klebepatzen abgeschliffen. Jetzt sind sie kaum mehr störend und ich werde mich bald komplett daran gewöhnt haben. Hm, ich sollte wohl die Sache zu den Retainern vielleicht auch in den Retainer-Ordner schreiben.

    Leider habe ich nicht gefragt, aber ich werde zu Hause mal nachzählen. Die Assistentin hat mir ein Spiegelchen an einem Stiel geschenkt, damit ich den Retainer im Auge behalten kann.

    Damit hat die Assistentin begründet, dass ich Kleberetainer und Schiene brauche. Da stellt sich aber die Frage, warum der Draht nicht so weit nach hinten geht. Ich bin aber froh darüber!

    Sei dir nicht zu sicher, dein Mann wird sich an die Aussprache mit Retainer gewöhnen ;-)

    Nein, über das Ultraschall-Reinigungsbad wurde nicht gesprochen. Empfohlen wurde mir Zahnbürste mit Flüssigseife und Gebissreinigungs-Tabs. Den Hawley kann ich auch alle paar Monate in den Geschirrspüler geben !?! Das mache ich sicher nicht.


    Ja gell, es ist komisch, dass sogar die positive Veränderung wieder etwas mit der Sprache macht.

    Ich finde deine Geschichte, wie du auch noch mit Implantaten und Brücke die Zahnspange getragen hast, wirklich interessant. Man merkt: es ist nie zu spät für ein schönes eigenes Gebiss. An deine unangenehmen Zahnarztbesuche erinnere ich mich noch.

    Danke :). Ja, ich finde es auch schade, von einigen nicht zu wissen, wie es weitergegangen ist. Vielleicht gab es ja kein Happy end?
    Wir bleiben dem Forum treu :)
    lg
    marsie
     
  6. RM2017

    RM2017 Well-Known Member

    Liebe @marsie !

    Ja, der Kettchen- Retainer wäre die Ergänzung zu meinem Thread,
    ich stellte woanders - bei @Chris78 schon einen Link zu @Bea83 ´s Beitrag.

    Auf Deinen Fotos siehst Du eh schön: im OK über 4 Schneidezähne,
    im UK wurden Eckzähne mit einbezogen.

    Den Draht kann man kaum so weit hinten tolerieren, auf den Hawleys reicht er sicher dort hin.

    Mein Mann versteht mich gut mit den Dingern drinnen, ich setze sie oft schon abends ein und bleibe aber noch auf.
    Hab sogar telefoniert damit und dabei an @Leo gedacht, der könnte sich auch wieder melden;).

    Nimm lieber Kukis o.ä., ich glaube, die sind sanfter.

    Ja, die Veränderung war halt krasser bei mir, plötzlich innen ein Metallding.

    Die Implantate hätte ich vielleicht gar nicht gebraucht, der 6er, der weichen musste, hat nie weh getan......
    Auf der anderen Seite war eben der 6er überbrückt, und sowieso Zeit für eine Erneuerung, Reinigung
    bei einzeln stehenden Zähnen ist schon einfacher.
    Es waren aber die Termine einfach zu eng beisammen, ständiges Anprobieren, schmerzhaft und lästig.
    Aber jetzt: :D- und alles vergessen.

    Ich schreibe die "verlorenen" Forist*innen manchmal an, vielleicht......?

    LG RM
     
    marsie gefällt dies.
  7. marsie

    marsie Active Member

    So, hier kommt ein Erfahrungsbericht nach 3 Wochen Retainer.

    Wahnsinn, so kurz ist es erst her, dass die Incognito entfernt wurde!

    Seit 24. November trage ich jetzt abwechselnd die durchsichtigen Schienen (oben und unten) und seit 7. Dezember abechselnd dies Schienen und Hawley Retainer (auch oben und unten).

    Zuerst mal das Einfachste: Das Einsetzen und die Reinigung mit Zahnbürste und Flüssigseife und alle 3 Tage mit einer Sprudel-Gebissreinigung klappen gut. Daran hatte ich mich schnell gewöhnt und ich habe den Eindruck, dass die Gerätschaften alle in Orndung und sauber sind.

    Alle Retainer passen auch perfekt.

    Jetzt zum subjektiven Wohlgefühl. Da wird es schon heikler (ihr kennt mich ja ....):

    Ich wechsle auf Rat der Assistentin regelmäßig: zwei Nächte Hawley, eine Nacht Schienen.

    Die Schienen sind völlig in Ordnung. Ich kann damit auch sprechen und fühle mich soweit wohl damit, obwohl sie weiter nach innen in den Mundraum hineinreichen, als ich mir das gedacht hatte. Die Assitentin hat mir beim Abholen der Hawleys eine Alternative von Invisalign gezeigt, die viel kleiner und angenehmer aussieht, aber ein Stück teurer ist. Da ich da aber schon die andere Schiene hatte, ist das momentan keine Option, denn die Schienen sollen ein Jahr halten. Übrigens sehen diese Schienen genau so aus wie der "Dlear Aligner", den mit ursprünglich mein niedergelassener Zahnarzt verpasst hat. Den konnte ich nicht leiden - ich musste ihn aber auch tagsüber tragen, das macht schon einen Unterschied. Die Nacht mit Schienen kann ich gut schlafen, mein Mann aber weniger ;-). Ich schnarche.

    Die Hawleys sind hübsch, oben grün, unten blau, die Drähte an den Schneidezähnen mit weißem Plastik überzogen. Ich hab das Gefühl, dass sie Zähne nicht so hart aufeinander pressen. Die Platten sind ganz glatt und passen perfekt, also es drückt nirgends und tut nirgends weh. ABER nachts bekomme ich immer wieder mal die Zunge zwischen die Stäbe, die von oben nach unten in den Mundraum stehen und den Retainer, und das ist nicht angenehm. Ich hoffe noch, dass ich mich daran besser gewöhnen kann, aber Freunde sind wir noch nicht, die Hawleys und ich.

    Die Nacht-Retainer scheinen aber zu tun, was sie sollen, denn das Einsetzen und Herausnehmen klappen immer absolut problemlos.

    Den geklebten Retainer unten spüre ich gar nicht mehr.
    Die Klebestellen vom oberen Retainer spüre ich noch, vergesse aber meistens darauf. Also bald mal werde ich die in mein "normal" integriert haben.

    Essen kann ich wieder alles und mit Freude :). Danach gehe ich aber meistens trotzdem Zähne putzen. Ich kann gar nicht sagen, ob wirklich an den Retainern Reste festhängen, oder ob ich mich nur daran gewöhnt habe, nach jeder Mahlzeit den Mund ganz sauber zu machen. Wenn ich mal keine Gelegenheit zum Zähne putzen habe, kann ich gut ohne leben. Lieber ist mir aber, wenn die Zahnbürste zum Einsatz kommt.

    So, jetzt frage ich mich, ob das Posting nicht eigentlich in das Forum Retainer gehört. Ich lasse es aber hier :).

    Ich schicke euch aufmunternde Grüße und die Versicherung: es ist kein Gerücht, die Zahnspangenzeit endet tatsächlich irgendwann wieder.
    liebe Grüße
    marsie
     
    Chris78 gefällt dies.
  8. Chris78

    Chris78 Moderator Mitarbeiter

    Hallo @marsie

    schön zu hören wie gut es bei dir mit dem Retainern läuft.

    Wie darf ich mir "Stäbe von oben nach unten" vorstellen?
    Das hört sich komisch an und ich kann mir gerade dazu kein Bild machen...

    Ansonsten freut es mich sehr, dass die das Essen wieder Freude bereitet. Das ist so wichtig und ein teil Lebensglück (jedenfalls für mich...darum esse ich ja auch alles ;) )

    LG
    Chris
     
  9. marsie

    marsie Active Member

    Hallo @Chris78 ,

    gute Frage! Ich Laiin dachte, mein Hawely ist wie jeder und ich finde ruckzuck ein Bild davon im Internet. Ich hatte unrecht! Die anderen sehen ja komplett anders aus! Also werde ich zu Hause ein Bild von meinem machen, denn ich weiß jetzt nicht, wie ich das gut mit Worten erklären kann. aber die Stäbe hören sich nicht nur komisch an, sie fühlen sich auch so an. Bild kommt vermutlich erst am Wochenende.

    Ohja, Essen ist wieder schön, das ist eine Freude. Lindorkugeln mit Lebkuchengeschmack. Hmmmmm!

    Lg
    marsie
     
  10. Bea83

    Bea83 Active Member

    Vermutlich sind die dafür da, um die Kiefer in der richtigen Position zueinander zu halten?
    Ich habe sowas ähnliches. Man gewöhnt sich dran, und vor allem: es hilft total gut. Mein Unterkiefer weiß jetzt wo er hingehört :)
     
  11. Chris78

    Chris78 Moderator Mitarbeiter

    Lindorkugeln gehen immer - auch mit spange :D...aber bitte schwarz ...70%...ein Traum.

    @Bea83 :
    sowas vermute ich auch.

    LG
    Chris
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Dezember 2021
  12. marsie

    marsie Active Member

    Ja, genau dazu ist der Retainer da. Grün ist oben, blau ist unten. Mein Unterkiefer ist auch recht brav, die "Stäbe" oben halten den Unterkiefer am unteren Retainer fest. Sie stören nachts aber immer noch ein bisschen.

    Sehen dein Retainer auch so aus, liebe @Bea83 ?
    lg
    marsie
     

    Anhänge:

  13. Bea83

    Bea83 Active Member

    Meine sehen so aus:
     

    Anhänge:

  14. marsie

    marsie Active Member

    komplett anders. Ich hab auch so durchsichtige Schienen, allerdings ohne Metall, mit denen wechsle ich ab. Du trägst immer dieselbe?
     
  15. Bea83

    Bea83 Active Member

    Genau, ich trage immer die. Die ist auch sehr komfortabel , weil sie weich und biegsam ist. Der Draht hat mich anfangs (sehr) gestört, jetzt aber nicht mehr !
     
    marsie gefällt dies.
  16. marsie

    marsie Active Member

    Danke @Bea83 , geht es dir immer noch so gut mit der Schiene?

    Kurzer Bericht von mir:
    Ich habe mich mittlerweile eingewöhnt und kann schlafen, aber an manchen Morgen tut meine Zunge ein bisschen weh, weil sie nachts wohl zwischen die Hawley-Retainer-Teile gekommen ist. Meine nächste Kontrolle ist in 2 Wochen (denke ich, ich bin in Urlaub und zeitlos), dann werde ich das alles nochmal hinterfragen. Zum Beispiel: ursprünglich für mich nur die Schienen geplant; nachdem ich ausdrücklich danach gefragt habe, wurden die Hawleys für oben und unten angefertigt. Warum muss ich jetzt die Hwawley doppelt so viel tragen, wie die Schienen? Und dann möchte ich noch wissen, ob die Klebestellen des fixen Retainers oben noch ein bisschen abgeflacht werden kann. Meistens denke ich nicht mehr dran, aber manchmal doch und bin versucht, mit der Zunge dran herumzuspielen. Gaaaanz schlecht!

    Dann muss ich mir endlich einen neuen Zahnarzt suchen. Mein früherer Zahnarzt arbeitet fast nicht mehr und hat ziemlich seiner Tochter übergeben. Die hat meinem Mann einen Zahn ruiniert (statt Füllung Krone, Wurzel abgestorben, muss wahrscheinlich gezogen werden), darum will ich nicht mehr hingehen. Einen neuen Zahnarzt suchen ist kein Spaß, wie Ihr alle wisst.

    Liebe Grüße und alles Gute für ein span(n)-g-endes Jahr :)
    marsie
     
  17. Bea83

    Bea83 Active Member

    Ooooh, das mit der Zunge kann ich mir wirklich sehr gut vorstellen. Meine GNE war auch so mit Plastik überzogen wie der Hawley, nur halt dicker. Aber ich kann mich genau an das Gefühl erinnern, dass die Zunge manchmal morgens schmerzt. Und das wollen wir nach fast zwei Jahren innenliegender Spange ja wohl ganz sicher nicht mehr haben!!!!
    Ist wirklich seltsam, dass du ihn nun so oft tragen musst, obwohl er garnicht angedacht war… vielleicht solltest du in der Praxis als Beraterin anfangen ;-)

    meine Schienen sind noch gut, danke der Nachfrage ! Hab mich gut dran gewöhnt. Hoffe trotzdem drauf, dass ich sie nicht „für immer“ tragen muss. Irgendwann ist doch bestimmt mal Schluss damit oder ?!
    Ich muss allerdings erst in einem Jahr zur Kontrolle… mpf.
    Dafür bekommt meine Tochter am Dienstag ihre feste Spange rein, da bin dann ja doch nochmal öfters in der Praxis :)

    LG,
    Bea
     
  18. marsie

    marsie Active Member

    Danke, @Bea83 ,

    immerhin hört die Zunge schnell wieder auf weh zu tun und tagsüber bin ich dadurch nicht mehr belastet. Aber anfangs bin ich schon erschrocken. Mittlerweile teile ich dein "Irgendwann ist doch bestimmt mal Schluss damit oder ?!". Vorsichtshalber stelle ich mich darauf ein, dass ich die Retainer bis ans Lebensende tragen muss, aber es muss ja nicht DIESER sein.

    Ich bin gespannt, mit welchen Gefühlen di in die Praxis gehen wirst.

    liebe Grüße
    marsie
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden