Erfahrung mit Smartgear

Dieses Thema im Forum "Headgear und andere externe Geräte" wurde erstellt von niki2002, 21 Oktober 2019.

  1. niki2002

    niki2002 New Member

    Hallo, hat jemand Erfahrungen mit dem Smartgear? Kann man das irgendwie überlisten? Scheinbar wird der Zug und die Temperatur aufgezeichnet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Oktober 2019
  2. Trinity

    Trinity Administrator Mitarbeiter

    Ich habe keine Erfahrung damit aber finde es mal eine sehr praktische Erfindung. Wenn Du fragst, wie man das überlisten kann, hat dir vielleicht Dein Kieferorthopäde den Sinn nicht richtig erklärt? Wenn Du den Smartgear nicht trägst wie vorgeschrieben, verschieben sich Deine Zähne auch nicht wie vorgesehen. Du schadest Dir also damit am meisten. Falls Du es wie vorgeschrieben trägst und es trotzdem nicht hilft, kann der KFO die Therapie anpassen. Es macht also überhaupt keinen Sinn das Teil austricksen zu wollen
     
  3. niki2002

    niki2002 New Member

    Hallo Trinity. Mein KFO hat mir genau erklärt wofür das alles gut ist. Ich muss glaube ich mal etwas ausholen. Ich habe einen normalen Headgear vor ca 3 Monaten bekommen (Zahnspange seit knapp 2 Jahren). Mein KFO besteht auf eine Tragezeit von täglich 14 Stunden plus 1x pro Woche 22 Stunden und lässt sich davon auch nicht abbringen obwohl ich ihm mehrmals gesagt habe das eine so lange Tragezeit für mich nicht möglich ist. Desweiteren soll jede versäumte Stunde am nächsten Tag (spätestens innerhalb derselben Woche) nachgeholt werden. Ich finde diese Regelung wirklich übertrieben. Nun hat er mein Nackenband beim letzten Termin in Abstimmung mit meinen Eltern (ich selbst wurde nicht miteinbezogen) um den Smart Gear erweitert. Mir geht es auch nicht um eine dauerhafte Überlistung aber an manchen Tagen schaffe ich einfach keine 14 Stunden da ich einen Tag zb schon 10 Stunden in der Schule bin. Ich verstehe sehr wohl das Mitarbeit erforderlich ist und trotzdem kommen mir diese Zeiten sehr lang vor (habe aber auch keinen Vergleich von anderen). Mein Problem/Angst ist das mein KFO beim anpassen des Smartgear meinte, das er mir bei nicht einhalten der Zeiten zusätzlich eine feste Gaumenplatte einsetzen müssen welche auch die Aussprache behindern kann. Dies will ich aufjedenfall verhindern. Bin um jeden Tipp dankbar
     
  4. Trinity

    Trinity Administrator Mitarbeiter

    Naja, Du musst es mal so sehen: Die Zeiten hat sich Dein KFO ja nicht einfach ausgedacht, sondern Deine Zähne brauchen so lange den Druck, damit sie sich verschieben. Wenn der Druck nicht so lange vorhanden tut sich da einfach nicht genug oder gar nichts. Wenn der KFO jetzt sagt, dass Du den HG nur eine Stunde lang tragen musst, verschieben sich ja nicht automatisch auch Deine Zähne schneller . Verstehst Du was ich meine?

    Ich kann Deine Probleme gut nachvollziehen aber die Zeiten sind normal. Vielleicht ist die Gaumenspange doch die bessere Variante. Sie stört - soweit mir bekannt - am Anfang aber man gewöhnt sich daran.
     
  5. niki2002

    niki2002 New Member

    Ok, ich habe am Freitag meinen nächsten Kontrolltermin dann werde ich wegen der Gaumenspange noch mal genau nachfragen was mich da erwartet. Hatte das bis jetzt nicht als Alternative sondern eher als Drohung des KFO bei nicht tragen gesehen. Er hat nur negativ über die Gaumen Variante gesprochen. Wie das ein Sprachfehler zu erwarten ist, weitere Bänder gesetzt werden müssen, schwierig beim Essen und reinigen, zusätzlich Gummis und Federn erforderlich und die Behandlung auch länger dauert. Was mir am meisten Angst macht ist das wenn einmal drin, dann auch für ein Jahr (oder sogar länger?)drin. Aber vielleicht mache ich mir da zu viele Sorgen. Ich bin auch auf die erste Auswertung des Smart Gear gespannt, gibt es da eine grafische Darstellung mit den Tragezeiten oder wie sieht so etwas aus?
     
  6. wolfram

    wolfram Member

    servus niki2002


    zum smartger:
    grundsätzlich ist das eine gute sache. es gibt hierfür verschiedene berechtigte bzw. gute argumente. so wird bspw. die situation zwischen kind/eltern und KFO, aber auch versachlicht, was letztlich, wenn's drum geht das therapieziel zu erreichen, nerven und unstimmigkeiten vermeidet.

    nachfrage/tragezeiten:
    wie ich so den fred hier lese, würde mich echt mal brennendst intereßieren, wo und wie genau du deine probleme bei den tragezeiten siehst. denn hierüber kam bislang von dir noch nicht wirklich ein wort rüber. aber genau dies wäre eßentiell, zwecks lösungsfindung.

    plattengeräte/OK:
    hierbei gibt es verschiedene. persönlich sind mir auch eine ganze menge bekannt, da ich mich nicht zuletzt auch seit sehr langer zeit mit der KFO befaße. es gibt in der tat gewiße apparaturen, welche wenig patientenfreundlich sind und je nach KFO auch eine beßere alternative gewählt werden könnte, da vorallem die zahn- und mundhygiene immer eine sehr große und wichtige rolle spielt. kann das (festsitzende) gerät nicht richtig gereinigt werden, ist das unheil mit jeden garant vorprogrammiert. WICHTIG: wennst magst, berichte doch bitte mal genauer, wie sich das teil nennt, suche bspw. im web nach passenden bildern, verlinke sie hier, damit wir uns was vorstellen und dir auch antworten und tipps geben zu können.
    also meine bereitschaft/hilfe ist dir schon mal zugesichert. ;-)


    viele grüße
    wolfram
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden