Beneslider Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Feste Zahnspangen" wurde erstellt von Zahn2019, 25 April 2019.

  1. Zahn2019

    Zahn2019 New Member

    Moin,

    ich bin >20 Jahre und hatte in der Kindheit bereits drei lose Zahnspangen. Leider holt mich das Thema wieder ein. Mein Zahnarzt/KFO stellte einen Frühkontakt, Mittellinienverschiebung und Aufwanderung einer Zahnreihe fest und riet mir zu einer KFO Behandlung, welche ich allerdings selber Zahlen muss. Meine Zähne sind ansonsten komplett gerade und optisch stören tun sie mich auch nicht....

    Nunja der Plan besteht wie folgt:

    9 Monate Beneslider
    1,5 Jahre Brackets,
    Retainer
    Kosten >5800 Euro

    Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem beneslider bzgl. Schmerzen, Aussehen, ...?

    Habe ziemliche Angst davor und weiß nicht ob es sinnvoll ist, überhaupt machen zu lassen...

    Vielen Dank schon einmal im Voraus.

    Liebe Grüße
    Zahn2019
     
  2. Trinity

    Trinity Administrator Mitarbeiter

    Ich kann Dir leider nicht konkret helfen, würde Dir aber dazu raten einen zweiten KFO zu befragen. Zum einen scheinen mir die Kosten extrem hoch. Zum andern ist die Kombination Zahnarzt und KFO selten gut. Sieh Dich mal nach einem reinen Kieferorthopäden in Deiner Nähe um.
     
  3. Zahn2019

    Zahn2019 New Member

    Hallo Trinity,
    Vielen Dank für deine Antwort. Ich war bereits bei mehreren KFOs, Zahnärzten und auch bei dem Service der Krankenkasse. Habe das Spektrum von: "aufjedenfall machen, drohen bleibende Schäden", bis zu: "auf keinen Fall, deine Zähne sind doch komplett gerade".

    Weiß iwie nicht so richtig weiter mit dem Thema ....
     
  4. Trinity

    Trinity Administrator Mitarbeiter

    Hi,

    wenn mehr als ein Kieferorthopäde(!) Dir gesagt hat, Deine Zähne seien so okay, würde ich es nicht machen lassen. Der KFO hat nichts davon, wenn er Dir abrät, wenn er Dir dazu rät hingegen sehr wohl .
     
  5. Zahn2019

    Zahn2019 New Member

    Naja einer hat es abgeraten. Zwei dafür, einer evtl. ...

    Zahnärzte: einer unbedingt dafür, einer komplett dagegen..
     
  6. Ravensburg

    Ravensburg New Member

    Ich frage mich immer wieder, warum sich Patienten immer wieder diese knochengestützten Geräte wie Beneslider aufschwatzen lassen. Es gibt ähnliche Geräte mit gleichem Ziel, wo keine Löcher für die Schraubbefestigung in den Kieferknochen gebohrt werden müssen. Freiwillig würde ich mir keine Löcher in den Kieferknochen bohren lassen. Infektionsgefahr, dazu noch am Kopf. Diese Knochengestützten Apparaturen (Benefit System) sind für mich ein Trend / Modeerscheinung in der KFO. Es gibt als Alternative je nach Indikation: z.B. Pendulum, Distal Jet oder GNE / Hyrax.
     

Die Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden